Massive Serverprobleme beim Arche Age Launch

Arche-Age-Ozean

Wer in den letzten Tagen zum Arche Age Start spielen wollte, stieß auf ein unüberwindbares Hindernis: Vor jedem der EU-Server befanden sich immens lange Warteschlangen.

Arche Age ist ein MMO, das zunächst in Korea und Japan veröffentlicht wurde und nun über den Publisher Trion Worlds auch für den westlichen Markt verfügbar ist. Trion übernimmt dabei auch die Serverbereitstellung, und hat ArcheAge wie vorher schon Rift an den hauseigenen Glyph-Client gekoppelt.

Zumindest die Serverstrategie ging zum Launch am 16. September überhaupt nicht auf: Die Warteschlangen vor den EU-Servern waren brechend voll, teilweise befanden sich bis zu 3000 frustrierte Spieler auf der Warteposition. Das lag erstens an den unzureichenden Kapazitäten, zweitens aber auch daran, dass viele Spieler im Bewusstsein der Loginprobleme einfach stundenlang eingeloggt blieben, um ihren Platz nicht zu verlieren.

Mittlerweile hat Trion zwei neue Server eröffnet. Die Kapazitäten des vollsten EU Servers, Kyprosa, wurden um 10 Prozent erhöht. Außerdem wurde der idle-Detect-Mechanismus verbessert, der AFK-ler nun schneller aus dem Spiel entfernt.

Tatsächlich zeigen die Maßnahmen bereits Wirkung: Beim Test vor wenigen Minuten waren drei von sieben Servern wieder spielbar. Auf den Hauptservern Eanna, Shatigon, Kyprosa und Dahuta müssen Spieler jedoch nach wie vor anstehen. Es ist zu befürchten, dass sich die Situation zum Wochenende hin wieder zuspitzen wird.

Arche Age besitzt deswegen eine so große Anziehungskraft auf viele Spieler, weil es mit seiner Mischung aus herkömmlichem Themepark-Gameplay und Sandbox-Elementen eine Nische bedient, die heutzutage nicht zufriedenstellend ausgefüllt wird: Die des Fantasy-Sandbox-MMO. Science Fiction Fans haben bereits ihre spielergesteuerte Welt mit EVE Online. Auch wenn Arche Age keine Freiheiten vom Umfang der berühmten Weltraumsim bietet, hoffen Fantasy-Liebhaber doch auf ein offeneres Spielerlebnis im Gegensatz zu den ausgetretenen Pfaden von WOW & Co.

(Bild: Trion Worlds)

Tags :
  1. Der Start von ArcheAge stellt TRION wirklich kein gutes Zeugnis aus. Allein die Tatsache, dass man anfang mit vier Server gestartet ist, lässt einen schon die Hände über den Kopf zusammenschlagen. Schaut man mal, wie viele Server in den anderen Regionen bei Release am Start waren, wird einem fast schwindelig.

    Schade finde ich diese Startschwierigkeit (oder soll ich schreiben Desaster) vor allem, weil viele Spieler so vergrault werden. ArcheAge ist ein tolles Spiel, sehr komplex und wie schon richtig geschrieben, eine Nische, die sich viele, unter anderem auch ich, sehr herbei gesehnt haben. Als langjähriger Ultima Online-Spieler, freue ich mich dennoch auf die nächsten Monate mit ArcheAge!

  2. sowas von falsch
    Kapazitätserweiterung von 20% auf allen Nord Amerikanischen (NA) Servern und 10% auf Kryprosa.
    NA lassen wir jetzt außer acht, denn das betrifft uns Null.
    Auf den EU servern gibt es auf jedem der mittlerweile insgesamt 7 Servern riesige Warteschlangen, da ist eine 10% erhöhung auf dem größtem EU server wie ein fliegenschiss auf einem luxus kreuzfahrtschiff.

    1. Hi bottu,

      da hast du vollkommen Recht, ich habe den Absatz umgeschrieben. Wirklich merkwürdig, dass die Serverkapazitäten so unterschiedlich angepasst wurden.

  3. einen Charakter habe ich schon erstellt und trotzdem beim einloggen in Warteschlange bei 3500.
    Das kann aber nicht normal sein. Wenn man einen Neuen erstellt auf irgend einem Server na ja, dann sagt man es sind alle neugierig. Bleibt das jetzt immer so in der Warteschleife??

  4. Schon am frühen Nachmittag gab es heute auf Kyprosa wieder Warteschlangen von 2500. Inzwischen (17.30 Uhr) sind wir bei 3600, was einer Wartezeit von ca. fünf Stunden entsprechen dürfte. Wer berufstätig ist, sollte sich Archeage ersparen.

  5. Und wem die 3600er Warteschlangen noch nicht reichen: Ich bin seit heute mittag 7! mal aus dem Queue geflogen. 5 mal Server disconnect und 2 mal ist der Queue einfach eingefrohren und auch nach 20 Minuten nicht mehr weitergelaufen.

    Archeage ist nicht mehr spielbar. Kein Stück!

  6. ich bin mal morgends um 9 eingeloggt,
    wartezeit 900 da dachte ich halt ok in 1-2 stunden kann ich spielen, es hat aber dennoch über 6 stunden gedauert.

    das problem ist im character erstellen/wählen screen wird man niemals afk gekickt, das wurde von allen im spielchat verbreitet, und viele bleiben einfach dort, lassen den computer in der nacht an, um am nächsten tag überhaupt spielen zu können.
    wer das nicht macht ist halt über den halben tag teilweise in warteschlange.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising