Acer: 4K-Display für Gamer

Acer Bild

Acer hat eine Display-Serie speziell für Gamer vorgestellt. Die Acer Predator XB-Serie soll durch hohe Bildwiederholraten und geringe Reaktionszeiten glänzen und unterstützt Nvidias G-Sync.

Acer hat mit dem Predator XB270HA mit Nvidia G-Sync und 3D Vision 2 einen 27-Zoll-Monitor vorgestellt. Und der neue Predator XB280HK mit 4k-Auflösung und Nvidia G-Sync soll Mitte Oktober an den Start gehen.

G-Sync sorgt für höhere Bildwiederholungsraten, wenn das Display an einen PC mit GeForce GTX650 Ti Boost angeschlossen wird. Dabei synchronisiert es sich mit dessen GPU. So sollenTearing-Effekte, Latenzen und verzögerte Bildausgaben ausgeschlossen werden.

Die Panels haben eine Millisekunde Reaktionszeit und eine Wiederholfrequenz von 144 Hz. Die 68,5 cm (27 Zoll)-Modelle besitzen eine Full HD-Auflösung mit 1.920 x 1.080 Pixeln. Der Acer Predator XB280HK glänzt mit einer Diagonale von 71,12 cm (28 Zoll) und einer Ultra HD-Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln. Hier liegt die Bildwiederholfrequenz allerdings bei 60 Hz.

Ein Blickwinkel von 170 Grad horizontal und 160 Grad vertikal spricht für ein TN-Panel. Der Standfuß ermöglicht Drehungs-, Schwenk- und Höheneinstellungen.

Neben DisplayPort stehen darüber hinaus USB 3.0-Schnittstellen zur Verfügung. HDMI (MHL 2.0) und eine DVI Dual-Schnittstelle beim Acer XB270H ergänzen die Verbindungsmöglichkeiten.

Für rund 400 Euro gibt es den Acer Predator XB270H. Ab kommender Woche soll der Predator XB270HA für 500 Euro erscheinen und das 4K-Modell soll 600 Euro kosten.

Tags :
  1. Mhhh… da G-Sync de Facto eine tote Technik ist (Nvidia wird auch Freesync unterstützen) finde ich die Preise zu hoch gegriffen, vor allem da eine G-Sync fähige Grafikkarte Vorraussetzung ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising