PhotoFast stellt nächste Generation i-FlashDrives vor

screenshot_02

Die USB-Sticks von Photofast für iOS sind erstmalig mit USB 3.0 ausgestattet und so schneller als ihre Vorgänger. Der Hersteller kündigte gleich zwei neue Modelle seines i-FlashDrives an. Dazu gehören der i-FlashDrive EVO und der i-FlashDrive ONE.

Der i-FlashDrive ONE ist der erste i-FlashDrive, der über eine USB 3.0 Schnittstelle verfügt und ist fünfmal schneller als sein Vorgängermodell. Das Modell EVO (EVO = Evolution), ebenfalls mit USB 3.0 ausgestattet, ist nicht ganz so schnell aber günstiger. Beide werden in Kapazitäten von 8, 16, 32 und 64 GByte angeboten.

Die i-FlashDrives gibt es seit 2011. Damit lassen sich iPhone, iPad, iPod und Macs oder PCs mobil mit Daten versorgen. Auf der einen Seite befindet sich ein USB-Anschluss, auf der anderen ein Lightning-Stecker.

Der neue i-FlashDrive EVO und i-FlashDrive ONE ist ab Ende September im gut sortierten Apple-Fachhandel erhältlich. PhotoFast gewährt auf die Produkte eine Garantie von 24 Monaten. Die Preise reichen von 65 Euro (8 GByte EVO) bis 300 Euro (64 GByte One)

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising