Luna-Jubiläum: Vor 55 Jahren erblickten wir zum ersten Mal die Rückseite des Mondes

mond_neu

Gestern vor 55 Jahren erblickten wir zum ersten Mal die Rückseite des Mondes - dank eines krisseligen Fotos, geschossen von der russischen Raumsonde Luna 3. Kaum zu glauben, dass wir bereits zehn Jahre später auf dem Mond gelandet sind.

Die Raumsonde Luna 3 wurde genau zwei Jahre nach dem Start von Sputnik 1 (1957) ins Weltall geschossen. Vier Tage später erreichte sie die von der Erde abgewandte Seite des Mondes in einem günstigen Winkel. Aus einer Entfernung von 63.000 Kilometern knipste die Luna 3-Kamera ihr erstes Foto von der Mondrückseite. Es folgten 28 weitere Bilder, das letzte davon rund 40 Minuten später aus einer Entfernung von etwa 66.000 Kilometern. Die Aufnahmen erfassten knapp 70 Prozent der Oberfläche der erdabgewandten Seite des Mondes.

Die Bilder wurden nicht sofort zur Erde geschickt, sondern vom System der Raumsonde zusammengefügt und bearbeitet. Erst dann erfolgte die Übertragung zur Erde. So sah es aus, das erste Bild der Mondrückseite:

mond_1959

Zugegeben, ziemlich krisselig, aber ausreichend, um erste Unterschiede zur Vorderseite zu erkennen. Vor allen Dingen aber ein Meilenstein in der Raumfahrtgeschichte.

[Foto: Wikimedia Commons]

Tags :Quellen:Popular ScienceVia:Gizmodo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising