Lamborghini stellt ersten Hybrid-Sportwagen vor – Prototyp auf französischer Automesse gezeigt

lamborghini_asterion

Auf der Pariser Automesse „Mondial de l’Automobile“ (4. bis 19. Oktober) stellt Lamborghini seinen ersten Hybrid-Sportwagen vor. Der Asterion LP 910-4 verfügt über einen Verbrennungsmotor, drei Elektromotoren und saust mit insgesamt 910 PS in rund drei Sekunden von Null auf 100 Stundenkilometer.

Nachdem Porsche, Ferrari und Co. bereits ihre ersten Hybrid-Sportwagen präsentierten, gewährt nun auch Lamborghini einen Blick in die CO2-sparende Sportwagenzukunft. Bei dem Lamborghini Asterion handelt es sich offiziell um ein Konzeptfahrzeug, ein Modell, „das aktuell produziert werden könnte.“

Der Asterion verfügt über einen Verbrennungsmotor mit 10 Zylindern und 5,2 Litern Hubraum (derselbe Motor kommt auch im Lamborghini Huracán zum Einsatz), der dem Flitzer eine Leistung von 610 PS verleiht. Darüber hinaus treiben drei Elektromotoren den Sportwagen an, die zusammen mit einer Leistung von 300 PS aufwarten. So schafft es der Asterion kombiniert auf eine Leistung von 910 PS, was etwa 669 kW entspricht. Der kombinierte Verbrauch liegt laut Lamborghini bei etwa 4,12 Litern auf 100 Kilometer bei einem CO2-Ausstoß von 98 Gramm pro Kilometer.

Mit drei unterschiedlichen Fahrmodi (Benzin, Hybrid, Elektrisch) eignet sich der Asterion für Stadt, Land und Autobahn gleichermaßen. Während die kombinierte Höchstgeschwindigkeit bei 320 Kilometern pro Stunde liegt, schafft es der Sportwagen im rein elektrischen Betrieb maximal auf 125 km/h. In diesem Modus bezwingt der Asterion eine Strecke von 50 Kilometern, bevor er aufgeladen werden muss. Das funktioniert bequem an einer Ladestation.

Ob Lamborghini den Asterion zum Serienwagen aufsteigen lässt, bleibt abzuwarten. Aktuell handelt es sich offiziell noch um einen „realistischen“ Prototyp.

Tags :Quellen:Lamborghini
  1. Co2 sparen? Euer ernst? Die dinger werden doch von 600 auf 900ps verstärkt, wo soll das sparen :D was aufm papier steht is natürlich schön dass er nur wenig verbraucht, aber mal im ernst, man geht auch nicht in den p*ff für ne umarmung :D

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising