Fleetize: GPS-Tracking für Haustiere, Personen und Wertgegenstände

Fleetize GPS-Tracking

Fleetize bietet demnächst Ortungsdienste per App und GPS-Tracker an. Doch das Unternehmen möchte mehr als nur Ortung möglich machen. Beispielsweise lassen sich am Smartphone Tagesrhythmen eurer Haustiere kontrollieren oder geographische Zonen einrichten, die die Tracker Alarm schlagen lassen, sollten sie sich aus diesem Gebiet entfernen.

Es scheint mir, als sähe ich jedes Jahr um diese Zeit vermehrt Zettel an Bäumen und Laternenpfählen, mit denen Menschen um Hinweise zu ihren verloren gegangenen Katzen und Hunden bitten. Statt ewig auf womöglich wenig hilfreiche Anrufe zu warten, bietet Fleetize demnächst Ortungssysteme – nicht nur – für Haustiere an, um bei der Suche aktiv zu werden.

Neben einer App, die zum gegenseitigen Tracken von Personen dient, soweit diese live entscheiden, ob sie ihren aktuellen Standort preisgeben möchten, bietet Fleetize auch zwei kleine Tracker mit integrierter SIM an, deren Aufenthaltsort ebenfalls mittels der Fleetize App ermittelbar ist. Der Mobile-Tracker misst 3,5 x 2,0 x 08 Zentimeter und ist damit durchaus auch für kleinere Hunde und Katzen geeignet. Zur Aussattung gehören ein „SOS- & Easy-Share-Button“, ein Erschütterungssensor, ein GPS-Chip sowie ein 600 mAh LION Akku. Der Car-Tracker ist mit 5,7 x 5,2 x 2,8 Zentimetern etwas größer und kommt zusätzlich mit einem internen Notfallakku. Nach dem Einstecken in den Diagnoseanschluss des Fahrzeugs soll das Gerät sofort betriebsbereit sein. Beide Tracker befinden sich noch in der Beta-Phase befinden. Der Mobiletracker soll unter 100 Euro kosten und die Nutzung soll im ersten Jahr kostenfrei sein.

Der Zusatznutzen neben der bloßen Ortung soll in den durch, anhand der Bewegungsmuster der mit den Trackern ausgestatteten Tiere und Gegenstände erstellten, Benachrichtigungen liegen. So soll Fleetize den Benutzer beispielsweise daran erinnern, dass sein Auto zur Inspektion oder der Hund nochmals ausgeführt werden sollte. Ob dazu hingegen ein Fitness-Tracker notwendig ist, sei mal dahin gestellt.

Tags :Quellen:Fleetize

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising