Dokumentarfilm: Marsianer im Krieg 1913

Dokumentarfilm

Was macht ein Doku-Fernsehsender wohl, wenn ihm keine Dokumentarfilme mehr einfallen? Richtig, er produziert Fake-Dokus. Und dieser Dokumentarfilm über Marsianer im ersten Weltkrieg ist richtig gut gelungen.

Also entweder sind dem History Channel nun wirklich die Ideen für weitere Dokumentarfilme ausgegangen oder man hat beim Sender erkannt, dass die Eigenproduktionen sowieso meist wenig mit der Realität zu tun haben. So oder so ähnlich könnte zumindest die Idee zum Clip „The Great Martian War“ entstanden sein.

Dabei kämpfen Soldaten im ersten Weltkrieg nicht etwa gegen andere Völker, sondern gegen die Großmacht vom Mars. Hoffentlich glauben nicht allzu viele Menschen, dass dieser Quatsch echt sein könnte. Unterhaltsam ist die Kurz-Doku aber trotzdem.

„Dokumentarfilm“ The Great Martian War

Great martian war from PLAZMA on Vimeo.

Der History Channel gibt folgende Beschreibung zum Clip:

Zum 100. Jahrestag erzählt [der Film] The Great Martian War die Geschichte der katastrophalen Geschehnisse von 1913 bis 1917, als sich die Menschheit einer grausamen Alien Invasion gegenüber sah.

Tags :Via:gizmodo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising