kurzgesagt: Leben wir in einer friedlichen Zeit?

kurzgesagt, screenshot. Leben wir in einer friedlichen Zeit?

Sind Kriege so 20. Jahrhundert und leben wir momentan in einer der friedlichsten Zeiten überhaupt? Man mag es angesichts der aktuellen Ereignisse in den Nachrichten kaum glauben, aber der Wissenschaftskanal kurzgesagt hat diesen Monat wieder einmal ein sehr sehenswertes Video veröffentlicht, das dieses Paradoxon erklärt.

“Wir leben in der friedlichsten Zeit der menschlichen Geschichte.” Was die Macher des deutschen Wissenschaftskanals in englischer Sprache “kurzgesagt” da behaupten, klingt im ersten Moment wie blanker Hohn. Doch sieht man sich den fast sechs Minuten langen Clip an, wird schnell klar, warum diese Aussage in gewisser Hinsicht stimmt, und Kriege immer weniger Opfer fordern.

Eine, zugegeben, kontroverse Debatte. Normalerweise erklärt kurzgesagt Naturphänomene oder behandelt Themen, welche das All behandeln, in sehr anschaulicher und leicht verständlicher Art und Weise. Welche Rolle nukleare Waffen im Zusammenhang mit dem aktuellen Video spielen, will der Kanal in einem eigenen Video klären, welches voraussichtlich im Januar erscheinen wird.

Tags :Quellen:Hier geht's zum kurzgesagt-Channel
  1. 1. Jedes bisschen an Gewalt ist zu viel. Ganz besonders UNNÖTIGE – und davon gibt es genug.
    2. Schon die ersten Sekunden offenbaren wessen Geist dieses Video ist – Russland ist nicht in die Ukraine eingefallen. Wird hier aber als Tatsache verkauft. Ist eine reine Propagandalüge.

    Meiner Meinung nach ist das ein Werbevideo um die Angriffskriege der USA vor der Bevölkerung zu rechtfertigen.

    1. Dann würden sie die Amis aber auch nicht als Kriegsverbrecher bezeichnen (gegen Ende des Videos). Passt also nicht ganz deine Aussage.

  2. Machen wir es doch mal extrem und nehmen an, es gäbe 250.000 Kriege weltweit und die Trefeerquote wäre wegen Computervirus nur 0,00000000001 %. – Nun fragen wir die Erdbewohner, ob sie in friedlichen Zeiten leben …

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising