Google Nexus 6 – die fette Henne

image

Google hat mit dem Nexus 6 ein neues Smartphone mit riesigem 6 Zoll großem Bildschirm vorgestellt, das mit einem ebenso großen Akku ausgerüstet ist. Dazu kommt eine 13-Megapixel-Kamera, Stereosound und natürlich ist Android L (Lollipop) auch schon drauf.

Das Nexus 6 ist mit einem 6 Zoll Quad-HD-Display ausgerüstet, das auf eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixel kommt. Das sind 498 ppi. Nicht schlecht, denn zum Beispiel Apples 5,5 Zoll großes iPhone 6 Plus kommt nur auf 1920 x 1080 Pixel.

Google Nexus 6

Bild 1 von 6

Google Nexus 6

Dazu kommt, dass das riesige Smartphone über einen Akku mit 3.220 mAh verfügt. Er soll innerhalb von 15 Minuten wieder soweit vollgeladen sein, dass danach 6 Stunden zusätzliche Nutzung möglich sind. Mit einer Vollladung sollen 24 Stunden lang ununterbrochen telefoniert werden können. Macht natürlich niemand.

Im Smartphone werkelt ein Snapdragon 805 Prozessor mit 4 Kernen und 2,7 GHz Taktfrequenz. Doch damit nicht genug. Die Kamera nimmt mit 13 Megapixeln auf und ein Stereolautsprecherpaar ist auch noch an Bord. WLAN kann nach IEEE 802.11 b/g/n/ac betrieben werden und natürlich gibt es auch Bluetooth 4.0 und LTE.

Das Nexus 6 wird es in zwei Farben (Dunkelblau und Weiß) und mit zwei Speicherkapazitäten geben: – 32 GB und 64 GB. Einen Speicherkartenslot gibt es nicht.

Das Google-Smartphone-Phablet misst 82,98 mm x 159,26 mm x 10,06 mm und wiegt 184 Gramm.

Das Nexus 6 soll ab November verkauft werden. Einen offiziellen Preis gibt es noch nicht, gemunkelt wird aber über 570 Euro für das kleine Modell und 650 Euro für die Version mit 64 GByte.

Tags :Quellen:Google - Nexus 6
  1. Wenn sich der Preis bestätigt, ist dieser in verbindung mit der Größe ein absolutes nogo für mich.
    Anstatt dann ein 5 Zöller zu entwickeln, was entsprechend mehr Akkulaufzeit hat.
    Dann warten ich un mein N4 auch nächsten Oktober und hoffen, dass es kein 7″ wird.
    Moment. Habe ich doch schon. Das N7. Ein Tablet, mit dem ich gemütlich auf der Couch surfen kann. Welches ich mir zum laufen bestimmt nicht an den Arm bammel oder zum Telefonieren ans Ohr halte…

  2. Ich finde den Preis den Google hier für das Smartphone verlangt ebenfalls ein No Go. Die Nexus Reihe war bisher bekannt für tolle Technik in Kombination mit einem Unschlagbar günstigem Preis/Leistungsverhältnis. Das ist hier nicht mehr gegeben. Schade hatte mich schon echt auf das neue Nexus gefreut.

    1. Ist halt die Frage, stimmen die Preise? Sind das die Preise die das Ding im Play Store kosten wird? Reicht eine 32 GB Variante? Ist das USB OTG möglich, dann liesse sich der Speicher günstig erweitern…
      Ich denke für diese Hardware die das S5 weit übertrumpft dann für eine 32Gb Variante knapp 500€ zu bezahlen doch eine vernünftige Ansage !!!! Man sollte auch sehen was man dafür bekommt anstatt über den Preis zu meckern. Aber mir sind eben die 6″ einfach zu groß, schade!!!

  3. verstehe die hersteller sowieso nicht, warum qhd? lieber längere akku laufzeit und 6 zoll, hum naja wer es braucht, für mich reichen 5.5 . nein , ich hab keinen apfel :-)
    schade ist der preis, solche hausnummer habe ich nicht mit google in verbindung, scheinen aber heute normal

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising