OS X Yosemite als kostenloses Upgrade erhältlich

OS X Yosemite

Während der heutigen Keynote hat Apple bekannt gegeben, dass OS X Yosemite ab heute kostenlos für Mac-Nutzer im Mac App Store zur Verfügung steht. Neben einer moderneren Optik werden Integrationsfunktionen eingeführt, die es ermöglichen zwischen Mac und iOS-Geräten fließend zu arbeiten und so zum Beispiel Telefonate am Rechner zu führen.

Apple Special Event Okt 2014

Bild 1 von 60

19:07 Uhr
Cook erläutert die Vorzüge von Apple Pay. Ab sofort sollen 500 Banken ApplePay unterstützen. Und es sollen noch mehr werden.

Zu den heute vorgestellten Neuerungen gesellen sich überdies eine so genannte Tagesansicht, ein ebenfalls neu designtes Spotlight sowie Aktualisierungen für Safari, Mail, Nachrichten und iTunes.“OS X Yosemite leitet die Zukunft des Computers ein, in der alle Apple Geräte nahtlos und wie von Zauberhand zusammenarbeiten. Das ist etwas, das nur Apple kann – und es ist heute verfügbar“, erläuterte Senior Vice President Software Engineering Craig Federighi.

Die Integrationsfunktionen sind so gesehen recht spannend, da mit einem einzigen Wisch über den Bildschirm Dokumente, Präsentationen oder ähnliches von einem Gerät zum nächsten übertragen werden kann, um unterwegs weiter zu arbeiten, respektive Fortschritte von unterwegs sofort auf dem iMac verfügbar zu machen. Auch mit AirDrop wachsen Mac und iOS zusammen, indem Inhalte nun auch zwischen mobilen und stationären Geräten geteilt werden können. Außerdem: Ab sofort werden auch SMS-Nachrichten, die vorher nur auf iPhones auftauchten auch auf Macs und anderen iOS-Devices angezeigt. Telefonate lassen sich gleichsam am Mac tätigen, wie in der Keynote prompt unter Beweis gestellt wurde.

OS X Yosemite

Telefonate können durch Integrationen nun auch über Macs geführt werden.

Optik: Mehr Inhalte, mehr Übersichtlichkeit

Die neuen optischen Verbesserungen, derer es viele gibt, sollen laut Apple hingegen nicht zu Lasten der Leistung gehen. Optimierte Symbolleisten zum Beispiel geben Inhalten mehr Raum und nutzen Transparenz, die beim Scrollen zusätzliche App-Inhalte sichtbar macht. Weitere durchscheinende Elemente, wie etwa Seitenleisten bei Dialogfenstern, nehmen das Aussehen des Desktop-Bildes an und deuten an, was sich hinter dem gerade aktiven Fenster verbirgt. Zusätzlich erhalten App-Icons ein einheitliches Design und eine neue Systemschrift, die bessere Lesbarkeit gewährleisten soll.

Die Änderungen von OS X Yosemite im Detail

Tagesansicht in der Mitteilungszentrale, die einen schnellen Blick auf informative Widgets für Kalender, Wetter, Aktien, Erinnerungen, Weltuhr und soziale Netzwerke bietet. Es können auch Widgets wie Yahoo! Sports vom Mac App Store hinzugefügt werden, um die Tagesansicht zu personalisieren.

– ein neues Spotlight, das Informationen von Wikipedia, Karten, Bing, App Store, iTunes Store, iBooks Store, Top-Webseiten, Nachrichten und Kinoprogrammen direkt auf den Desktop liefert.

iCloud Drive, mit dem Dateien jeder Art in iCloud gespeichert und nach Belieben organisiert werden können, und vom Mac, iPhone, iPad oder auch einem Windows PC aus zugänglich sind.

– ein optimiertes neues Safari, das die schnellste Leistung sowie die längste Batterielaufzeit zum Surfen im Web und zum Streamen von Netflix HD-Videos auf dem Mac erlaubt.

– eine aktualisierte Version von Mail, die zusätzlich über Markup zum schnellen Ausfüllen und Unterzeichnen von Formularen und PDFs direkt in Mail verfügt, sowie über Mail Drop, das es leicht macht, große Anhänge mit bis 5GB kostenlos zu versenden.

verbessertes Nachrichten, das es jetzt möglich macht, Teilnehmer zur laufenden Gruppenunterhaltung hinzuzufügen, ihre Position auf einer Karte anzuzeigen, auf Anhänge zuzugreifen und Benachrichtigungen stumm zu schalten.

iTunes 12, das über ein neues Design verfügt, schnell und einfach in der Handhabung ist und es jetzt einfacher macht, zwischen der Suche in der eigenen Musikbibliothek und dem Entdecken neuer Musik im iTunes Store hin und her zu schalten.

– und Familienfreigabe, mit der Familienmitglieder jetzt Käufe der anderen in iTunes, iBooks oder im Mac App Store durchsuchen und herunterladen können.

OS X Yosemite ist ab heute als kostenloses Upgrade zu haben.

Tags :Quellen:Apple
  1. Installiere es gerade. 22 Minuten werden angezeigt. Das ist doch mal ordentlich bei einem neuen System. Wie lange dauert das bei Windows incl. aller Updates? 1 Tag? :-D

    Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
    1. Der vergleich hinkt gewaltig!
      Windows Systeme werden Weltweit in tausenden unterschiedlichen Hardwarekonfigurationen,
      und das von der absoluten Mehrheit der Nutzer (über 50% der eingesetzten Systeme sind Windowssysteme) in völlig akzeptabler Zeit geupgradet.

      Und Microsoft mach nicht einmal so einen hel darum es Servicepack zu nennen.
      Macintosch Systeme sind leider immernoch nicht zu arbeiten zu gebrauchen,
      selbst einfachste Kalkulationssoftware für Mittelständische Unternehmen sind nicht zu bekommen. Es ist und bleibt ein proprietäres Spielzeug für Hipster und kein Computer.

      1. Ja klar werden sie das, weil sie in jeder Billiggurke laufen. Und das man mit einem Mac nicht arbeiten kann, ist doch Blödsinn.
        Gib mal bei google „macs in firmen“ ein, und du wirst eines besseren belehrt. Da ist die Zahl in den letzten Jahren beachtlich gestiegen. Komisch, oder? Dann kann ja an deiner Aussage irgendetwas nicht stimmen.

        Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising