Der beste Self-Made-Burger kommt von McDonald’s (?)

Burger

Es gibt so viele großartige Burgerbuden auf dieser Erde und ausgerechnet McDonald's soll den besten Burger machen?

Ich würde behaupten, dass jede Stadt ihren eigenen Burgerladen besitzt, der genau den Burger zubereitet, den ihr gerne hättet. Meine Stadt kann zum Beispiel richtig gut BBQ-Burger oder Mexican-Burger. Wundervoll, aber was wäre, wenn ein Unternehmen euren Lieblings-Burger weltweit produziert? Richtig, hier kommt das Franchise ins Spiel.

Burger

Und das beste Beispiel dürfte wohl McDobnald’s Australia sein, denn hier darf jeder seinen eigenen Burger kreieren, egal wie teurer, egal wie groß. Seht euch das Video an, freut euch und – vor allem – hofft, dass McDonald’s irgendwann diese Idee auch nach Deutschland bringt. „Food-Nerd out.“

„Eine Burger-Review“

Tags :
  1. Die Idee ist ja ganz nett, aber ich bezweifle, dass das funktioniert.

    90% der Low Cost Mitarbeiter hier im Mc Donalds verstehen ja nicht mal richtig deutsch und bekommen in gut der Hälfte der Fälle ja nicht mal die Bestellungen mit den Standardprodukten auf die Reihe (jedenfalls ist bei mir bei jeder 2. Bestellung irgendwas falsch oder es fehlt was – wenn man nicht immer sofort kontrolliert, ist man verratzt).

    Im Leben bekommen die nie einen korrekt konfigurierten Custom-Burger hin…

  2. Also der Burger am Ende sieht mehr als fragwürdig aus, möchte ich mal behaupten.
    Tendentiell finde ich Idee ja schick sich das selber zusammenstellen zu können, ob ich es am Ende aber wirklich immer nutzen würde, steht auf nem anderen Papier. Bisher hatte ich nie Probleme die fertigen Burger zu ordern und gewisse Optionen gibt es ja eh schon. Und wenn man was nicht drauf haben will, kann man es auch sagen an der Kasse.

    Wie dem auch sei… Idee ok, wird mich aber deswegen auch nicht mehr oder weniger zu McDonalds bewegen, wenn es hier mal ankommt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising