BenQ TH682ST – Kurzdistanz-Projektor für Gamer und Heimkinofans in engen Räumen

image

Mit dem Kurzdistanz-Projektor TH682ST hat Benq ein Modell für Spieler vorgestellt. Der TH682ST erreicht Full-HD und kann auf auf kurzer Entfernung ein Bild mit bis zu 7,62 Metern erzeugen.

Der Kurzdistanzprojektor Benq TH682ST kann bei einem Abstand von nur 1,5 Metern zur Projektionsfläche ein Bild mit einer Diagonale von 2,5 Metern erzeugen. Das sollte in praktisch jedem Zimmer möglich sein. Bei Konsolenspielen mit Bewegungssteuerung wird aufgrund des kurzen Abstands zur Leinwand der Spieler nicht geblendet und – viel wichtiger – sie hinterlassen keine störenden Schattenbilder auf der Projektionsfläche. Natürlich lässt sich das Gerät auch für Heimkino-Anwendungen nutzen.

Der Projektor arbeitet mit einem Kontrastverhältnis von 10.000:1 und erreicht eine Lichtstärke von 3000 ANSI-Lumen. Die Wandfarbenkorrektur ermöglicht darüber eine veränderte Farbmischung abhängig vom Farbton der Projektionsfläche. Das Gerät verfügt über einen HDMI-Eingang und kann 3D-Inhalten mit 144 Hz wiedergeben. Passende Shutterbrillen hat BEnq ebenfalls im Programm.

Zur weiteren Ausstattung gehört ein integrierter 10-Watt-Lautsprecher.

Der Benq TH682ST soll ab sofort zum Preis von rund 900 Euro erhältlich sein.

Tags :
  1. In allen gefundenen Datenblätter für „Benq TH682ST“ steht aber Nichts von Kurzdistanzoptik…

    Und auch der Idealo Strassenpreis ab 750 € passt nicht zu Kurzdistanz- Fähigkeiten…
    ???

  2. Ich will einen Beamer, der bei dieser Helligkeit so ein Bild hinbekommt, egal aus welcher Distanz
    lol, allein schon so ein Werbefoto lässt den Hersteller unseriös erscheinen

  3. Bei normalen Beamer,
    bei 400 cm breiten Leinwand bracht man schon ca. 6 Meter Projektionsabstand,
    und somit ein Raum mit mindestens 600 x 400 cm.
    Und selbst bei 3500 ANSI-Lumen, muss man Raum etwas abdunkeln.

  4. Der fast einheitlicher Preis ab 749 €, ist für Kurzdistanz- Beamer mit 3000 ANSI-Lumen und FullHD und Full3D gut.
    Nach wenigen Wochen dürfte es aber erfahrungsgemäß um ca. 20 % fallen.

    Und es wird auch Zeit das auch Acer mit ähnlichen, meistens etwas helleren, Kurzdistanz- Beamer nachzieht…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising