Google hilft euch beim Umstieg von iOS zu Android

android

Auf seiner Website "Switch" beschreibt Google in einem Leitfaden, wie Besitzer eines iPhones oder iPads ihre Daten problemlos auf Android-basierte Geräte übertragen. Klingt wie ein Angriff auf den Konkurrenten aus Cupertino - der hatte vor wenigen Wochen aber das Gleiche getan.

Android L auf dem Nexus 5

Bild 1 von 63

Android L auf dem Nexus 5
Zu Beginn musste Android L natürlich eingerichtet werden. [Via ZDNet.de]

Auf der Website listet Google auf, wie von einem mit iOS laufenden Apple-Gerät Fotos und Musik auf ein Android-Smartphone oder -Tablet transferiert werden können. Zudem wird beschrieben, wie Kontakte übertragen, E-Mail-Konten eingerichtet und zuvor unter iOS genutzte Apps auf Googles Mobilbetriebssystem Android gefunden werden.

Die noch recht spärlich gefüllte Website wird dabei als eindeutige Spitze gegen Apple gewertet, da sie detaillierte Anweisungen zur Übertragung von Inhalten von einem iOS-Gerät zu einem Android-System bereitstellt und bewusst betont, wie “simpel” es doch sei, diese Informationen zu migrieren.

Apple und Google befinden sich seit Jahren in einem verbalen und wirtschaftlichen Wettstreit um Kunden. In dem Kontext macht die eine Seite die jeweils andere häufig für vermeintliche Mindereinnahmen verantwortlich. Zuletzt hatte Apple auf einer in der vergangenen Woche stattgefundenen Presseveranstaltung die angebliche Fragmentierung von Android ins Visier genommen.

Dabei hatte Apple Google vorgeworfen, es nicht zu schaffen, alle Android-Nutzer auf denselben Versionsstand zu bringen. Das Internetunternehmen konzentriert sich indes darauf, die Vorteile seines Mobilbetriebssystems hervorzuheben und darzustellen, in welchen Punkten es sich von Konkurrenzprodukten abhebt.

Im vergangenen Monat hatte Apple bereits seinen eigenen Leitfaden zur Datenmigration von Android zu iOS veröffentlicht. Die Support-Seite erklärt genau wie das Google-Pendant, mit welchen Schritten sich der Umstieg problemlos bewerkstelligen lässt. Bislang waren weder Apple noch Google für einen Kommentar zu ihren jeweiligen Leitfäden zu erreichen.

Auf dem US-Markt verfügt Android dem Marktforschungsinstitut ComScore zufolge aktuell über einen rund 51-prozentigen Marktanteil an den Mobilbetriebssystemen. Apples iOS kommt hingegen auf knapp 42 Prozent. In Deutschland war Android zuletzt auf rund 85 Prozent aller Smartphones installiert, während iOS nur auf knapp 12 Prozent der Mobilgeräte betrieben wurde.

Tipp: Bist du ein Android-Kenner? Überprüfe dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de

Tags :Quellen:Don Reisinger, CNET.comVia:Mit Material von Rainer Schneider, ZDNet.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising