Netto: Bezahlen per Fingerabdruck mit Touch-ID vom iPhone

image

Die Supermarktkette Netto bietet mit ihrer App nun auch das Bezahlen per Fingerabdruck für iPhone-Benutzer an. Dazu ist ein Gerät mit Sensor und iOS 8 erforderlich. Apple Pay ist das allerdings noch nicht.

Wer mit dem iPhone oder iPad ab dem Modell 5S oder den aktuellen iPads mit Fingerabdrucksensor bei Netto einkaufen geht, kann nun alternativ zur Eingabe einer vierstelligen PIN mit einem Fingertippen ihren individuellen Zifferncode für das Mobile Bezahlen an der Netto-Kasse anfordern. Das ist nun bei über 4.150 Märkten von Netto Marken-Discount möglich.

Apple Pay mit NFC funktioniert in Deutschland noch nicht, so dass sich Netto einen anderen Weg überlegen musste.

Die NettoApp mit Zahlfunktion und PIN an sich ist schon seit Mai 2013 im Umlauf. Sie ermöglicht es, nach einer einmaligen Registrierung, mobil an der Kasse zu bezahlen. Der Einkaufsbetrag wird jeweils durch das Lastschriftverfahren direkt von dem bei der Registrierung verifizierten Konto des Kunden abgebucht. Mit der App können zu Hause Einkaufslisten erstellt und Barcodes von Verpackungen eingescannt und so die Liste aufgefüllt werden.

Bis Ende November 2014 können Smartphone-Besitzer
jederzeit eine Summe von 2,50 bis 30 Euro auswählen und spenden. Mit den Spendengeldern unterstützt „RTL – Wir helfen Kindern“ Jugendliche und Kinder in Deutschland sowie weltweit.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising