iFixit ist wenig begeistert vom Nexus 9

SVGVcRPICoALqGtZ.huge

Die Bastler von iFixit haben das Nexus 9 von Google zerlegt. Das Gehäuse lässt sich ganz einfach mit etwas Gewalt öffnen, aber danach wird es schwierig, weil viele Bauteile mit Klebestreifen fixiert und das Display gar mit Kleber festgemacht ist.

So einfach sich die Rückseite des Nexus 9 auch lösen lässt: Danach braucht es Werkzeug, Geduld und vor allem viel Fingerspitzengefühl. Das Nexus 9 ist sehr modular aufgebaut und die diversen Kabel, Stecker und Platinen wollen vorsichtig heraus genommen werden, damit nichts kaputt geht. Wenn aber einmal beim Nexus 9 irgend ein Bauteil das Zeitliche segnet, ist es dadurch recht problemlos auszutauschen, ohne dass gleich die gesamte Innentechnik weggeworfen werden muss.
qmXQlERC2XoESnmS.huge

Dennoch: Einen Displayschaden sollte man lieber nicht haben – denn das Display ist mit Klebstoff fest eingeklebt – und lässt sich nur mit Wärmekissen entfernen. Das ist mühsam und gefährlich, denn leicht kommt es zu Spannungen und das teure Teil geht vollens kaputt. Macht aber nichts, denn Deckglas und Display bilden eine Einheit. Das heißt: Glasbruch gleich Displaytausch. Das wird sicherlich nicht gerade günstig.

G2LiZNdLa1esUO6v.huge

Ifixit gibt dem Nexus 9 von Google, das von HTC gefertigt wird, 3 von 10 Reparaturpunkte. Das ist übrigens geringfügig besser als beim iPad Air 2 – das bekam nur 2 Punkte.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising