Wi-Fi bei Kreuzfahrtschiffen wird besser

Wi-Fi

Sollte jemals einer von euch auf einem Kreuzfahrtschiff gewesen sein, wisst ihr, dass das Internet dort ziemlich mäßig funktioniert. Doch das soll sich bald ändern.

Das Wi-Fi auf Kreuzfahrtschiffen funktioniert ungefähr so gut wie wir es vielleicht noch von vor zwanzig Jahren am Festland kennen. Wenn es überhaupt einmal funktionieren sollte, dann ist es trotzdem noch immer sehr langsam.

Der britisch-amerikanische Konzern Carnival Cruises will das Internet auf dem Meer jedoch nun grundlegend verbessern. Der neue Internet-Standard für Kreuzfahrtschiffe soll WiFi@Sea heißen und Gäste mit Internet versorgen, welches zehnmal schneller als aktuelle Verbindungen sein soll.

Hierfür soll eine Kombination aus verschiedenen Technologien genutzt werden: Standard Wi-Fi gibt es dann im Hafen, Langstreckenverbindungen bis 40 Meilen auf dem Meer und Satellitenverbindung mitten im Ozean. Laut Carnival soll das Netzwerk dabei nie abbrechen, sondern immer gleichmäßig Internet anbieten – hoffentlich.

Carnival Cruises plant das WiFi@Sea zuerst auf seiner Karibik-USA-Strecke zu testen. Bis 2016 sollen aber auch Routen nach Europa und nach Asien unterstützt werden. Preise für die Nutzung wurden noch nicht bekannt gegeben, doch diese dürften ziemlich hoch angesiedelt sein.

Das Begehren nach „Meer-Internet“ scheint im Übrigen zu wachsen. Bereits im Mai hatte mich die Lufthansa Richtung Rio eingeladen um ihr FlyNet zu testen. Auch hier war das Ziel: Gutes Internet selbst mitten über dem Meer. Ob wir das aber wirklich bei Kreuzfahrten brauchen? Schließlich könnte man sich dort so wunderschön entspannen und eben einmal nicht ständig im Netz hängen.

(Titelbild: Carnival Cruises via Flickr)

Tags :
  1. Internetmöglichkeit an Bord muss vorhanden sein, aber ich bin meist nie auf den Gedanken gekommen dort ins Internet zu gehen. Die Preise sind doch etwas zu hoch.
    Die Entspannung geht vor!

  2. Bei den Wucherpreisen am Board,
    wäre eigene Internet- Satelliten- Anlage oft preiswerter.
    (Gepäckgewicht – Beschränkungen auf Schiffen sind mir unbekannt)
    Problem könnte dabei aber die stabile Ausrichtung auf den Satelliten sein, falls so ein großer Kreuzfahrtschiff zu stark schwankt. Dann müsste auch noch automatische Ausrichtung mit auf Board, ähnlich wie bei mobilen Sat-TV.

    Genial wäre ein Repeater: Sat- Internet zu WLAN-Hotspot.

    Kosten: http://www.teltarif.de/internet/satellit/tarife.html

    1. Sell, hast du auch mal über die Abdeckung der Satelliten nachgedacht? Auf hoher See bist du oft außerhalb der Abdeckung der üblichen Satelliten…..

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising