Google Kalender – Das kann die neue Android App

google-kalender-android

Eine neue Version von Google Kalender steht ab sofort für Smartphones und Tablets mit Android 5.0 bereit. In den kommenden Wochen sollen auch Geräte ab Android 4.1 das Update erhalten. Google Kalender sieht dabei nicht nur anders aus, sondern erhält auch zahlreiche neue Funktionen. Wir zeigen, was sich ändert.

Android L auf dem Nexus 5

Bild 1 von 63

Android L auf dem Nexus 5
Zu Beginn musste Android L natürlich eingerichtet werden. [Via ZDNet.de]

Die neue Kalender-App legt zum Beispiel automatisch passende Einträge für per E-Mail erhaltene Termindaten wie etwa eine Bestätigung für eine Hotel- oder Flugbuchung, eine Tischreservierung in einem Restaurant oder ein Konzertticket an. Die Einträge werden auch stets auf dem aktuellen Stand gehalten. Verschiebt sich beispielsweise ein Flug und der Anwender wird darüber von der Fluglinie per E-Mail informiert, aktualisiert der Kalender automatisch die Flugzeit.

Zudem bringt der Android-Kalender eine verbesserte Terminübersicht mit. Sie umfasst in der neuen Version auch Bilder von relevanten Orten oder Themen sowie Kartenausschnitte aus Google Maps. Hinzu kommt, dass aus der kürzlich vorgestellten Gmail-Alternative Inbox bekannte Feature Assists, das während der Eingabe von Überschriften, Personen oder Orten passende Autovervollständigungsvorschläge macht. Mit der Zeit soll es zudem aus den Eingaben des Nutzers lernen. Geht er beispielsweise jede Woche mit der gleichen Person laufen, schlägt Assists schon den passenden Kalendereintrag vor, wenn der Anwender nur “laufen” eingibt.

Die neue Kalender-App ist anfangs nur für Smartphones und Tablets mit Android 5.0 Lollipop erhältlich. Googles neueste Betriebssystemversion ist bislang nur auf dem seit gestern verfügbaren Android-Tablet Nexus 9 sowie auf dem Nexus 6 vorinstalliert, das noch nicht in Deutschland erhältlich ist.

Updates auf Lollipop liegen für weitere Geräte aktuell noch nicht vor. Allerdings hat Google bereits gestern den Startschuss für seine neue Mobilbetriebssystemversion gegeben. Für die Nexus-Geräte dürfte eine Aktualisierung auf Android 5.0 demnach nicht mehr lange dauern. Nähere Informationen hält der Beitrag Android 5.0: Google startet Lollipop-Update und veröffentlicht Quellcode bereit.

Unterstützung für Geräte mit Android 4.1 oder höher soll aber auch schon in den “kommenden Wochen” mit einem Update im Play Store folgen, wie Produktmanager Ian Leader in einem Blogeintrag schreibt. Außerdem plane man eine Version für Apples iPhone.

Wie schon mit Inbox versucht Google mit der neuen Kalender-App, sich aufkommender Konkurrenz zu erwehren. Denn Drittanbieter-Anwendungen wie Sunrise Calendar oder Unternehmen wie Dropbox machen Google zunehmend das Leben schwer.

Tags :Via:Mit Material von Christian Schartel, CNet.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising