Moskauer Metro mit E-Book-Leihbücherei

cobd6hcmsjjvcbxe4yrc

Wer sich während der täglichen Bahnfahrt langweilt, holt nicht selten sein Smartphone, Tablet oder E-Bookreader hervor um etwas zu lesen. Neuen Lesestoff kann man in der Moskauer U-Bahn nun an den Bahnhöfen kostenlos herunterladen.

Die Moskauer U-Bahn ist wegen ihrer Größe und ihrer wunderschönen Bahnhöfe bekannt. Nun gibt es dort auch „digitale Bibliotheken“ in denen sich russische Klassiker herunterladen lassen.

Ein einigen der 195 Moskauer Metrostationen sind schon QR-Codes angebracht, die einfach mit dem Smartphone oder Tablet gescannt werden können. Nach einem Bericht des britischen Guardian können Anwender auf der hinterlegten Website dann von über 100 Werken auswählen und sich eines herunterladen. Dazu gehören Bücher von Gogol, Tschechow und Puschkin.

Das ist doch eine nette Idee, die Schule machen könnte, oder?

Bild: Boris Bartels/Flickr

Tags :Quellen:GuardianVia:gizmodo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising