Stählerne Apple Watch soll 500 US-Dollar kosten, Goldversion 4.000 US-Dollar

(Bild: Gizmodo.com)

Apple hatte bei der Vorstellung der Apple Watch mitgeteilt, dass das Basismodel 350 US-Dollar kosten soll, doch was ist mit den besseren Modellen? Ein neuer Bericht suggeriert, dass Apple bei der Watch richtig abstauben will. Die Stahlversion soll 500 US-Dollar kosten, die Goldversion gar 4.000 bis 5.000 US-Dollar.

Der Bericht der französischen Website iGen.fr stammt von Quellen, die angeblich Insiderwissen haben. Wie MacRumors berichtet, lag iGen.fr in der Vergangenheit schon mehrmals goldrichtig.

Das bedeutet, dass die 350 US-Dollar nur für die Aluminium-Version der Apple Watt gelten. Die 500 US-Dollar für die Edelstahlvariante sind dann natürlich verständlich und logisch. Der Preis für das Goldmodell ist natürlich schwer davon abhängig, wieviel Gold überhaupt verbaut wurde. Aber 4.000 bis 5.000 US-Dollar wären schon eine Ansage.

iGen.fr berichtet, dass Apple die Uhr so bald wie möglich auf den Markt bringen will, während nach anderen Gerüchten es noch bis Frühjahr 2015 dauern soll. Wir werden es berichten.

Tags :Quellen:gizmodo.comVia:iGen
  1. apple hat die top-liga des designs schon seit längerem verlassen.
    – mac pro = kosmetikabfalleimer (ladenhüter, nicht nur wegen des hässlichen designs)
    – iphone 6 , da steckt nicht nur samsung drin, das sieht jetzt auch aus, wie jedes samsung
    – apple watch sieht aus wie gewollt und nicht gekonnt, ohne profil und inspirationslos

    ich glaube, für die äpfel, die total unter geschmacksverkalkung leiden, gibts die äppel wotsch auch mit strass :D

    1. Zum Mac Pro, die Nachfrage hat zumindest lange das Angebot überstiegen. Die Lieferzeiten lagen noch vor Mai 2014 im Wochen Bereich. Und da Apple keine Zahlen einzlen für den Mac pro veröffentlicht hat, ist deine Aussage nur eine Behauptung ohne Beleg.

      Zum iPhone6, Samsung liefert zwar Bauteile, aber nach den Spezifikationen Apples. Die sind nur Auftragsfertiger in dem Bereich ohne das sie selber z.B. den Prozessor entwickelt hätten, daher lässt Apple inzwischen die Prozessoren auch bei Konkurrenten von Samsung fertigen

      Zur Apple Watch, ja gefallen tut die gewiss nicht jedem, aber die Watch wird möglicherweise noch mehr ein modischen Accessoire werden, als alle vorherigen Apple Geräte. Und Mode spaltet ja oft ohne auch erfolglos zu sein. Und wenn man schaut was manche Uhrenfetischisten (nicht bös gemeint) bereit sind für Uhren auszugeben, sind 500 Dollar gewiss nicht zu viel.

    2. Hamster, in der geistigen Welt gilt das Gesetzt der Bipolarität nicht. Wenn Du negativ bist, ziehst Du Negatives an. Liegt also an Dir, wie Deine Tage im Rad verlaufen ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising