LG G3 – Noch diese Woche Android 5.0 Update

lg_g3_4

Das ging schnell: Bereits diese Woche will LG anfangen für sein Flagschiff-Smarthone G3 die neueste Version des mobilen Betriebssystems Android 5.0 auszuliefern. Damit könnte LG der erste Smartphone-Hersteller sein, der sein User Interface auf Lollipop updatet.

Android Lollipop in GIFs

Bild 1 von 8

Neues Benachrichtigungs-Menü

Als erste Region soll Polen mit der neuen Betriebssystemversion versorgt werden, weitere Märkte sollen zeitnah folgen. Auf eine genaue Terminierung wollte sich LG hier noch nicht festlegen. LG ist damit voraussichtlich der erste Smatphone-Hersteller, der Lollipop auf seinen Smartphones ausrollt.

Motorola hat das Update auf Android 5.0 Lollipop zwar schon für erste Besitzer des Moto X (2014) freigegeben, dabei handelt es sich aber noch nicht um ein reguläres Update, sondern um einen Testlauf für angemeldete Besitzer der nur in den USA erhältlichen Pure Edition. Google wird zwar voraussichtlich mit der Aktualisierung der Nexus-Geräte schon am Mittwoch beginnen, stellt aber keine eigenen Smartphones her.

Mit dem am 15. Oktober vorgestellten Android 5.0 Lollipop führt Google die neue Benutzeroberfläche “Material Design” ein, die künftig auch für Webanwendungen genutzt werden soll. Sie bietet unter anderem die Möglichkeit, durch Schatten einzelne Elemente optisch hervorzuheben und deren Größe dynamisch anzupassen. Neu sind auch größere weiße Flächen zwischen Elementen sowie zusätzliche Animationen, etwa beim Wechsel zwischen Anzeigen oder Touch-Feedback.

Zu den weiteren Neuerungen von Lollipop zählen ein Energiesparmodus, ein verbesserter Sperrbildschirm, ein “Bitte nicht stören”-Modus, Pop-up-Benachrichtigungen außerhalb der Statusleiste, einen Diebstahlschutz sowie die Laufzeitumgebung Android Runtime (ART), die standardmäßig die aktuelle Dalvik-Software ersetzt.

Neu ist auch die Unterstützung für mehrere Benutzerkonten auf Smartphones sowie das Feature Screen Pinning. Zudem bringt die OS-Version neue Sicherheitsfunktionen mit. Mit der Smart Lock genannten Funktion von können Nutzer ihr Gerät auch per Bluetooth und NFC entsperren. Außerdem weitet Google die als Security Enhanced Linux (SELinux) bezeichnete Sandbox für Anwendungen auf den Kern des Mobilbetriebssystems aus. Weitere Informationen hält der Beitrag Google: Android 5.0 Lollipop offiziell vorgestellt bereit.

Tipp: Sind Sie ein Android-Kenner? Überprüfen Sie Ihr Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising