Erste Probleme unter Android 5.0 Lollipop

Android 5.0 (Bild: Google)

Noch ist Googles neues Betriebssystem nur auf wenigen Mobilgeräten verfügbar, wurde dafür aber schon vielfach gelobt. Doch auch diese Medaille hat eine Kehrseite, so melden Nutzer vermehrt Abstürze, schlechte Performance und gelöschte Apps auf Basis von Adobe Air infolge des Updates auf Android 5.0.

Neben Nexus-Tablets oder Smartphones haben auch Mobilgeräte von LG und Motorola das neue Betriebssystem von Google ausgeliefert bekommen. Das für die meisten sehr ansprechende Material Design, Smart Lock, Screen Pinning oder das Anlegen von Nutzerprofilen zieht gelegentlich auch negative Folgen mit sich. Vor allem Besitzer eines Nexus 7 haben bislang verstärkt mit den Problemen zu kämpfen, die Google im Zuge folgender Software-Updates wohl beheben wird.

Nachdem Update auf Android 5.0 funktionieren unter Umständen einige Apps wie beispielsweise Skype nicht mehr, das Gerät läuft deutlich langsamer oder stürzt wiederholt ab. Auch Probleme bei Anrufen, der WLAN-Verbindung oder der Audioqualität wurden in Googles Produktforum  gemeldet.

Einige Nexus-7-Besitzer (2012) schreiben dort beispielsweise, dass sie die Installation des OTA-Updates besser nicht durchgeführt hätten, da ihr Android-Tablet unter Android 5.0 plötzlich ohne Vorwarnung einfriert, neu bootet oder abstürzt. Einige Nutzer melden auch Abstürze von Apps. Ein Kommentar lautet beispielsweise: “Das gesamte Tablet-Erlebnis ist ruiniert”. Weitere Betroffene beschrieben den Zustand ihres Nexus 7 als “unbenutzbar”.

Auch unsere Schwesterseite CNET.de hat bereits Kommentare erhalten, in denen Nexus-Besitzer ihren Unmut äußern. “Ich hab es und hätte es gerne wieder los […], der Akku wird jetzt noch schneller geleert”, schreibt beispielsweise ein Leser. Ein weiterer Kommentator meldet, das Android-5.0-Update habe sein Tablet zerschossen. Manche Apps seien gelöscht und das ganze System liefe grausam langsam.

Im Reddit-Forum berichten auch Nexus-5-Besitzer von Problemen – beispielsweise mit der Kamera-App, dem Speicher, der Performance oder WLAN- und Mobilfunkverbindung.

Einige dieser Probleme wird Google voraussichtlich mit folgenden Software-Updates beheben, wie es dies schon in der Vergangenheit getan hat. Doch viele dieser Fehler dürften im Vergleich zu den nicht mehr funktionierenden Apps eine niedrigere Priorität haben.

Ein dringenderes Problem ist beispielsweise, dass Anwendungen auf Basis von Adobe Air in vielen Fällen von den Nexus-Geräten der Nutzer entfernt wurden und sich auch nicht erneut installieren lassen. Laut Kommentaren in Adobes Foren erscheint beim Installationsversuch eine Fehlermeldung mit dem nicht weiter beschriebenen Code “-505″. Adobe-Mitarbeiter Chris Campbell erklärte dazu, man werde diesen Fehler dringend mit Google besprechen, habe ihn bei internen Tests aber nicht reproduzieren können. “Wir werden unsere Tests ausweiten und unser Entwicklungsteam wird die Foreneinträge sowie Fehlerberichte auf weitere Hinweise prüfen.” Einen Tag später schrieb Campbell, der Fehler hänge offenbar mit einem weiteren Problem mit In-App-Käufen zusammen, dass man bereits an Google weitergeleitet habe.

Bisher liegt Android 5.0 für das LG-Smartphone G3 und die Nexus-Modelle ab Nexus 4 – mit Ausnahme der Mobilversionen des Nexus 7 – vor. Angelaufen ist das Update auch für das Motorola Moto G und Moto X sowie das Tablet Nvidia Shield. Basierend auf den Foreneinträgen und Leserkommentaren macht das Lollipop-Update auf dem 7-Zoll-Tablet aus dem Jahr 2012 die meisten Schwierigkeiten. Wer davon betroffen ist, kann sein Gerät mit Hilfe der von Google bereitgestellten Factory Images auch wieder auf die Vorgängerversion Android 4.4 KitKat zurücksetzen. Unter Umständen gehen dabei jedoch alle Daten verloren. Zuvor muss also ein Backup aller Fotos, Videos, Downloads & Co. angelegt werden. Eine Anleitung hält der Beitrag Android 4.4: So klappt die manuelle Installation auf einem Nexus 4, Nexus 7 und Nexus 10 bereit.

Apples iOS 8 hatte anfangs übrigens mit ähnlichen Problemen zu kämpfen. Die meisten davon wurden aber inzwischen mit nachfolgenden Updates behoben.

Tags :Quellen:Christian Schartel, CNET.deVia:Mit Material von Björn Greif, ZDNet.de
  1. Habe gestern Abend (ca. 19:50 Uhr )das Lollipop-Update auf mein Nexus 5 erhalten. Download und Installation habe alleine ca. eine Stunde gedauert. Nach der Installation war es so, dass das System an einigen Ecken hängte und ruckelte, was mich dann zum Entschluss brachte, einen Factory – Reset zu machen. Dieser hat auch gefühlte 20 Minuten gedauert. Nachdem alles auf Werkszustand und eingerichtet war, lief das System viel flüssiger und hängte nicht mehr. Einige Bugs sind aber weiterhin (noch) enthalten, z. B bei den Bluetootheinstellungen, das dort dieser Ladekreis total komisch flackert wenn man auf Geräte suchen klickt. Auch manche Apps stürzen während sie geöffnet sind ab, oder lassen sich erst garnicht öffnen. Zudem ist in den Akku Einstellungen die Sprache noch nicht richtig übersetzt, sodass dann Englisch und Deutsch dort steht(ist jetzt nicht tragisch :D). Der Akku geht auch nach dem Factory – Reset schnell leer. Vielleicht muss sich das System erst einspielen. Im großen und ganzen gefällt mir Lollipop sehr gut und denke das Google die (kleinen) Bugs noch ausbügeln
    wird.

    1. Hallo Leute,

      ich habe die gleichen Probleme, und konnte eine leichte Geschwindigkeitssteigerung dadurch erreichen, in dem ich Google Currents de installiert habe.

      Gruß

      m-o-d

    2. Hallo Leute,

      ich habe die gleichen Probleme, und konnte eine leichte Geschwindigkeitssteigerung dadurch erreichen, in dem ich Google Currents de installiert habe.

      Gruß
      m-o-d

  2. Dass diese Ar^WGesäßviolinen bei Google auch immer alles von Apple kopieren müssen!1!!!elf!

    Dieser Kommentar hat zu viele negative Stimmen erhalten hat. Klicken Sie hier, um die Nachricht zu sehen.
  3. Kann auf nexus 7 die Probleme nur bestätigen.
    Zufällige Neustarts (anschließen kein kippen möglich bis zu einem manuellen neustart). Performance wird auch mit jedem update schlechter.
    Lautstärkeknöpfe ändern nur Benachrichtigungen, gehen bspw. In der Mediathek oder youtube nicht…
    Ziemlicher Pfusch.

  4. Habe auch massive Probleme.
    Einfrieren, Abstürze, Tastatur ist teilen, u.s.w.
    Einfach nur eine unerträgliche Qual!!!!
    Weiß jetzt nicht was ich machen soll?

    1. Ich fühle mit dir :-) Mein Nexus 5 ist unbrauchbar! Ich kann absolut nichts machen. Internet und Apps stürzen ständig ab bzw. öffnen erst gar nicht. Die Tastatur spinnt total, sodass ich auch Whatsapp nicht mehr gebrauchen kann, da ich nicht mehr schreiben kann. Ich habe bereits auf Werkseinstellung zurückgesetzt, aber die Verbesserung hielt nur 1 Woche an und jetzt habe ich die selbe Misere wieder! Es ist zum Heulen….

  5. Ich nutze Lollipop auf meinem Nexus 5. Gut finde ich, dass das Fenster vom Lautstärkeregler nicht mehr mitten im Bild aufpoppt, wenn man beim Filme schauen lauter stellt. Es ist nun viel weiter oben platziert und stört nicht weiter. Was mich jedoch stört ist die Ablage von zuletzt geöffneten Apps, die zu einem Wust von unzähligen Karten ausartet. Nicht nur Apps werden aufgelistet, sondern sämtliche Menüpunkte und Tabs. Sehr unübersichtlich und aufwändig zu entfernen. Das Design find ich nicht so schick. Die Apps sind z. B. auf einem langweiligen hellgrauen Hintergrund platziert und nicht auf einem transparentent. Hellgrau schein wohl die Lieblingsfarbe der Entwickler gewesen zu sein!
    Das Muster als Displaysperre läuft jetzt viel flüssiger, allerdings nervt der zusätzliche Screen Lock, den man hochschieben muss, gewaltig.
    Mir fehlt ein Toggle mit dem man bequem und schnell Mobilfunkdaten de-/aktivieren kann. Besonders wichtig für Nutzer ohne Internetflat.
    Eine App hat seit dem Update ziemlich geruckelt und ist mehrfach abgestürzt.
    Insgesamt überwiegen für mich persönlich eher die Nachteile.

      1. Danke für den Tipp, eine solche Funktion nutz ich bereits. Allerdings funktioniert der Schalter nicht mehr als On/Off Schalter sondern lediglich als Shortcut zum Einstellungsmenü, wo man erneut klicken muss. Was für ein „Fortschritt“!

  6. Ich habe das Update vor einigen Tagen für mein Nexus 5 erhalten – bisher keinerlei Probleme feststellbar. Alles läuft „butterweich“ und deutlich besser als vor dem Update, keine Ruckler, keine Probleme mit dem WLAN, Akku hält etwas länger als vor dem Update, aber nicht wesentlich.

  7. Mein Nexus 7 (2012) ist seit dem von Google automatisch offerierten(!) Update eine lahme und instabile Ente. Auch ein komplettes Reset und eine Neuinstallation hat zu keiner Verbesserung geführt, obwohl ich voerst extra keine Apps von Drittanbietern installiert habe. Die Ausrede, es wäre bloß deren Schuld, zieht also nicht. Haben diese Wahninnigen Lollipop vor der Auslieferung nicht einmal auf ihren eigenen Geräten getestet? Unfassbar, diese Schlamperei!
    Mein nächstes Tablet wird nach dieser besch… Aktion von Google sicher nicht mehr mit Android laufen! Zu Weihnachten wird aufs Surface der Redmonder umgesattelt, denn wer billig kauft, kauft offensichtlich teuer.

  8. Rien ne va plus – nichts geht mehr, auf meinem N 7 bach der Aktualisierung. Das Teil hakt und hängt an allen Ecken und Enden, von der verschlimmbesserten GUI will ich gar nicht erst anfangen. Eine absolut spitzenmäßige Leistung von Google ^^
    Und dafür bekommen die Herren (Damen sind es ja kaum) in Mountain View hinten und vorne Vergünstigungen reingeschoben, nebst einem fetten Gehaltsscheck? Nun, wenn ich so ein Produkt abliefern würde, dann wäre ich meinen Job mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit los.

  9. Hab das update seit 1 Woche auf mein nexus 5 hab 4 mal versucht auf die website zu gelangen desmal Stürzt mozilla ab ab und dann kommt die Tastatur nicht und wenn ich von einigen apps auf den home Schirm will dauert das eine Ewigkeit bis alles wieder geladen ist :( das kann nicht sein hab doch extra ein nexus gerät damit sowas nicht passiert

  10. Ich habe auf meinem Nexus 4 das OTA Update bekommen, wollte es aus installieren und dann kam im BIOS (ka wie das bei Android heißt:D ) „Fehler“ und mein Nexus wurde mit 4.4.4 neu gestartet. Jetzt habe ich laut Systemupdates das neuste Betriebssystem, aber immer noch 4.4.4… Bitte um Hilfe :(

    1. Mein N4 hat mit dem Update heute den ganzen Tag gesponnen, ist andauernd eingefroren, und hat meine Sim-Karte nicht erkannt, dann mal wieder, dann wieder nicht. Super langsam und div. Funktionen wie Camera und unzählige Apps funktionieren nicht, Google Inbox und Gmail stürzen andauernd ab. Echt zum kotzen… Ich versuche mal n reset…

      1. Also ich habs beim zweiten Mal versuchen hinbekommen und dann lief bisher alles ganz ok, nur die Akkuleistung ist nicht die beste, war sie aber vorher auch nicht:D
        Nur MyCloudPlayer beendete sich immer, worauf ich dann den Bericht an Google sendete und nach dem Neustart es wieder funktioniert, also ich bin nach Anfangsschwierigkeiten jetzt zufrieden :)

  11. Ich war schon kurz davor, mein N7 in die Ecke zu schmeißen.
    Ständig hängt irgendetwas oder stürzt ab.

    Wenn ich Zurück oder Home klicke, kann ich in Ruhe bis 30 zählen, bevor etwas passiert.

    Wenn ich das Gerät einschalte, ist der Bildschirm immer erstmal falsch orientiert und braucht ewig, bis er sich in der richtigen Lage befindet. Ich bin immer schon geneigt, das Gerät zu schütteln, in der Hoffnung, dass es sich dann schneller hindreht.

    Selten war ich mit einem Update dermaßen unzufrieden wie mit dem Lollipop.

  12. Ich habe leider auch das Update auf 5.0 installiert. Mein Nexus 7 (2012) zeigt sämtliche schon beschriebene Symptome und ist langsam wie noch nie.
    Auch wäre beinahe alles in die Hose gegangen da mein Tablet verschlüsselte war und nach der Installation nicht mehr entschlüsselt werden konnte.
    Tolle Wurst.
    Wann gestehen sich die Programmierer endlich den Fehler ein und bieten die Option „alles wieder zurück“ an?
    Ich empfinde das Update als Frechheit und suche nach einer Möglichkeit, es wieder los zu werden.

    1. Auch mein Acer Google Nexus 7 (1. Generation) ist langsam wie noch nie.
      Systemabstürze ohne Ende, horrender Akkuverbrauch etc……………..

      Tablet PC quasi unbrauchbar , habe schon keine Lust mehr damit was zu machen.
      Benutze jetzt das alte Apple IPad meiner Frau, da funzt wenigstens alles.

  13. Ich habe das Google Nexus 5 (Andriod 4.4.4) und will auf diesem meine Kontakte speichern aber diese sind nach einer gewissen Zeit nicht mehr da. Woran kann das liegen?

  14. Hab dem noch nicht viel Beachtung geschenkt, aber einiges was ich lese, kann ich bestätigen.
    Bislang störte mich einfach nur die neue Optik, speziell die fehlende Monatsansicht im Kalender. Bald fielen mir häufige App-Abstürze auf (auch wenn es meines erachtens noch meilenwert von „unverwendbar“ entfernt ist).
    Und was mich gerade richtig nervt ist, das der Akku in Rekordgeschwindigkeit leergezogen wird.
    Hab das Handy im Dezember 2013 erhalten, und erwarte einfach mal, dass der Akku noch nicht die Grätsche macht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising