Far Cry 4 Update – Startschwierigkeiten und Map-Editor-Patch

(Bild: Ubisoft)

Im Map Editor von Far Cry 4 lassen sich eigene Stützpunkte und Erlebnisse zusammenbauen. Mittlerweile liefert Ubisoft einen Koop-Patch nach. Zum Spielstart am Montag gab es außerdem einige Holprigkeiten zu vermelden.

Zum Release des lang erwarteten Open-World-Games häuften sich Beschwerden, unter anderem weil viele Spieler das Fehlen einer FOV (Field of View für Sichtfeld) Einstellung bemängelten. Game Director Alex Hutchinson konterte auf Twitter, da der FOV-Slider am ersten Tag per Patch nachgereicht worden sei, müsse es sich bei den Beschwerdeführern um Raubkopierer handeln. Auch wurden Abstürze gemeldet, die mit dem 1.4.0 Patch behoben werden sollen.

Dass Ubisoft auf seine Spieler aber auch eingehen kann, zeigte die Reaktion auf die Klagen, der Map Editor von Far Cry 4 habe keinen Multiplayermodus. Nun wurde zumindest ein Koop-Modus nachgereicht, so dass sich die Resultate der Basteleien auch mit anderen Spielern zusammen genießen lassen.


Video: Map Editor / Far Cry 4

(Bild: Ubisoft)

Tags :Quellen:Youtube, PCGamesHardware

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising