1. Netflix macht es besser, das Feature für Familienmitglieder ist von Anfang an eingebaut und die Software fragt beim Start wer gerade auf seine Playlisten zugreifen möchte. Fertig und ohne Zusatzkosten – schade das Spotify das für sowieso schon zahlende Kunden nicht umsonst hinbekommt. Dann eben doch weiterhin nur Spotify Premium, wir teilen uns die Playlisten und einer geht im Notfall eben in den Offline-Modus…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising