Nintendo beantragt Patent für Gameboy Emulator

(BIld: Evan Amos Wikipedia, Public Domain)

Nintendo hat im Juli einen Patentantrag gestellt, der kürzlich vom US Patent & Trademark Office veröffentlicht wurde. Darin geht es um die Emulation von Game Boy Classic, Colour und Advanced auf tragbaren Geräten sowie Displays in Flugzeugen.

Emulation wird von Nintendo bereits für die eigenen Konsolen verwendet – so lassen sich einige NES, SNES und Game Boy Klassiker auf Wii, Wii U oder 3DS spielen. Die Idee zur Emulation dieser Spiele für Smartphones und Tablets liegt nahe, es existiert auch bereits ein älteres Patent von Nintendo zum Thema.

Trotzdem wird spekuliert, ob Nintendo wirklich vorhat, einen eigenen Emulator für Smartphones zu veröffentlichen, oder nur Munition für mögliche Urheberrechtsstreitigkeiten sammelt. Denn inoffiziell bekommt man Nintendo-Spiele schon jetzt aufs Smartphone (bei iOS nur mit Jailbreak). Möglich, dass die Rechtsabteilung das in Zukunft erschweren möchte.

Wahrscheinlicher ist aber, dass der Antrag ein Zeichen für den schwindenden Einfluss von Präsident Satoru Iwata innerhalb des Konzerns darstellt. Schon im August stand der Nintendo-Chef Medienberichten zufolge in der Kritik, weil er nach wie vor eine offizielle Portierung alter Nintendo-Titel auf Smartphones und Tablets ablehnt.

(Bild: Evan Amos Wikipedia, Public Domain)

Tags :Quellen:USPTO, Neogaf, TechCrunchVia:Caschys Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising