Panasonic: Smart City in Japan eröffnet

Panasonic

Gerade einmal zwei Jahre hat es gedauert, dass Panasonic die Fujisawa Sustainable Smart Town in der Nähe Tokios eröffnet hat. Bereits Anfang 2014 waren die ersten der insgesamt 3.000 Bewohner in die Stadt eingezogen.

Im Schatten des Fujiyama wurde vor drei Tagen eine der modernsten Städte der Welt eröffnet. Die Smart Town von Panasonic und anderen japanischen Unternehmen soll nach eigenen Angaben mindestens für die nächsten 100 Jahre nachhaltig sein.

Das Ziel: Smarter Lifestyle in allen Bereichen

Der Schwerpunkt bei der Konstruktion war es einen intelligenten und komfortablen Lebensstil für die Bewohner in den Mittelpunkt zu stellen. Dabei soll laut Panasonic vor allem die Nachhaltigkeit im Vordergrund stehen. Neben Umweltschutz wurden aber auch Energie, Mobilität, Gesundheit, Kommunikation und Sicherheit an den Nachhaltigkeitsaspekt angepasst. Auch Seminare für interessierte Privatpersonen und Unternehmen sollen angeboten werden.

Gemanagt wird die Stadt von der Fujisawa SST Management Company gemeinsam mit weiteren Unternehmen. Neben Panasonic haben jedoch auch viele weitere Unternehmen, vorwiegend aus der Bau- und Energiebranche, bei dem Mammutprojekt mitgeholfen. Panasonic selbst hat ein ehemaliges Fabrikgelände für die Stadt zur Verfügung gestellt und vorwiegend Elektronikgeräte beigesteuert. Dazu gehören Solarzellen, Wärmepumpen, Lithium-Ionen-Akkus, LEDs sowie energieeffiziente Waschmaschinen und Kühlschränke.

Preise für die Häuser hat Panasonic nicht bekannt gegeben. Doch wer in einer 100 Jahre nachhaltigen Smart Town leben will, dürfte wohl ziemlich tief in die Tasche greifen müssen.

Tags :
  1. Find es nicht mal sooo Schlimm, aber ich habe mich daran gewöhnt, zumindest von einer Seite niemanden zu haben, der mir in die Fenster schauen kann ^^ (gut eigentlich von 4 Seiten).
    Hat aber auch sein Gutes, der Weg den der Nachbar für nen bisschen Zucker zurück legen muss, ist in dem Fall…. nicht Weit ^^

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising