Bowers & Wilkins P5 im Test: Nuancenreicher Klang, verpackt in Schafsleder

bwp51

Ein Kopfhörer für 299,- Euro? Von solch einem teuren Gerät kann man einiges erwarten. Und in Punkto Sound, so viel sei schon einmal verraten, hat uns der P5, den Bowers & Wilkins jetzt in einer zweiten Serie vorlegt, auch überzeugen können. Dafür enttäuscht er in einigen anderen Aspekten, wie unser Test zeigt.

Bowers & Wilkins P5

Bild 1 von 9

Der P5 kommt mit einer edlen Tragetasche

Design und Tragekomfort des Bowers & Wilkins P5

Der P5 von Bowers & Wilkins ist ein edles Stück, das merkt man sofort. Kunststoff sucht man hier, vom Kabel einmal abgesehen, vergeblich. Dafür dominieren hochwertige Materialien, wie Aluminium und echtes Leder. Die schmeicheln der Hand und machen aus dem P5 einen schicken Kopfhörer mit einem zeitlosen, schlichten und klassischem Design – für alle, den Beats & Co. einen Tick zu „prollig“ sind. Makellos ist auch die Verarbeitung.

Der P5 sitzt sehr eng und straff auf dem Kopf. Ich persönlich fand das nach einiger Zeit unangenehm. Der P5 ist kein Kopfhörer, den ich über mehrere Stunden tragen möchte. Stichwort Tragen: Wer den P5 mitnehmen möchte, kann ihn leider nicht zusammenfalten. Das ist schade und besonders angesichts der Tatsache, dass Bowers & Wilkins den P5 als „mobilen Kopfhörer“ anpreist, etwas verwunderlich. Zumal sich der „Studiokopfhörer“ P7 durchaus zusammenklappen lässt. Immerhin liegt dem P5 aber eine schicke Tragetasche bei.

Bedienung

Nein, mit „Bedienung“ fragen wir nicht danach, wie man den Kopfhörer aufsetzt. Das sollte klar sein. Vielmehr kann der P5, wie fast alle modernen Kopfhörer, Wiedergabefunktionen des Smartphones steuern. Dafür liegt ihm ein zusätzliches Kabel bei, das über eine integrierte Fernbedienung und ein eingebautes Mikrofon verfügt, das aus dem Kopfhörer quasi ein Headset macht – mit guter Sprachqualität. Das Kabel wird durch Abnehmen der Abdeckung der linken Ohrmuschel sicher und fest am Kopfhörer befestigt, kann also nicht abreißen. Leider funktioniert die Fernbedienung aber nur mit iPhone und iPad. In unserem Test mit einem Android-basierten Handy ließ sich über die Fernbedienung lediglich die Wiedergabe anhalten und fortsetzen, mehr nicht. Äußerst ärgerlich!

Sound

Die mit Schafsleder bespannten Ohrmuscheln schmiegen sich dicht an das Ohr, so dass Außengeräusche gut ausgeblendet werden. Da es sich beim P5 aber um einen On-Ear-Kopfhörer handelt, wird freilich nicht die ganze Umgebung draußen gehalten, soll sie ja auch nicht. Dennoch lassen sich auch leise Musikpassagen angenehm ungestört genießen. Und wie: Denn klanglich hat der P5 so einiges auf Lager. Uns hat er mit einer sehr präzisen und detailreichen Klangwiedergabe überzeugen können, mit klaren Höhen und ordentlichen Tiefen. Insgesamt wirkt der P5 sehr gut abgestimmt und äußerst natürlich. Anstelle von Effekthascherei und viel Wumms stehen hier deutlich herausgearbeitete Nuancen im Vordergrund. Dabei lässt der P5 dennoch hohe Lautstärken zu.

gizrank-big-4011

Fazit

Wer sich den P5 von Bowers & Wilkins zulegt, erhält nicht nur einen klanglich hervorragenden Kopfhörer, sondern auch ein besonders edles Teil. Das schlägt sich natürlich im Preis nieder. Denn die UVP von 299,- Euro ist vor allem mit dem Gefühl, sich etwas ganz Besonderes geleistet zu haben, zu rechtfertigen. Ja, der Klang ist wirklich toll – aber das geht freilich auch günstiger. Und muss es unbedingt neuseeländisches Schafsleder sein? Aber das ist Geschmackssache. Deswegen gibt es von uns auch (fast) die volle Punktezahl und einen Stern Abzug nur aufgrung des (subjektiv gefühlt) etwas engen Sitzes des Kopfhörers und der auf Apple ausgelegten Fernsteuerung. Ansonsten aber: tolles Teil!

Tags :
  1. Der Bowers & Wilkins P5 kam bei mir auch in die nähere Auswahl aber ich muss sagen klanglich hat er mich überhaupt nicht überzeugt. Für Klassikliebhaber sicher ok aber für alles andere mit bisschen mehr Bums klingt er einfach nur schwach und leicht blechig – meine Meinung.
    Habe mich für den meiner Meinung nach, wesentlich innovativeren Parrot Zik 2.0 entschieden und bereue es kein Stück.
    http://www.parrot.com/de/produkte/zik2/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising