HTC Desire 620: Mehr Megapixel an die Front!

HTC Desire 620 (Bild: HTC)

Heute stellte HTC den Nachfolger des Desire 610, das HTC Desire 620 vor. Das Mittelklasse-Kitkat-Smartphone ist LTE-fähig und will vor allem mit einer lichtempfindlichen 5-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite punkten.

Frontkameras haben die Angewohnheit, selten wirklich brauchbare Fotos zu schießen. Das HTC Desire 620 möchte dies ändern und drängt sich in das dünn besiedelte Gebiet der 5-Megapixel-Frontkameras. Diese soll selbst bei schwierigen Lichtverhältnissen gute Ergebnisse erzielen – dank Blendenöffnung von f/2.4. Dabei kommt ein BSI-Sensor zum Einsatz.

Rückseitig befindet sich eine 8-Megapixelkamera mit Autofokus – auch ein LED-Blitz ist vorhanden. Auch die Hauptkamera hat einen BSI-Sensor und eine Blendenöffnung von f/2.4. Ob Front oder Rückseite, beide Kameras sollen Videos mit 1080p-Auflösung aufnehmen können. In Sachen Bildschirmauflösung hingegen bietet das Desire 620 passable 1.280 x 720 Pixel.

Kernstück des Mittelklasse-Smartphones ist ein Snapdragon 410 Vierkernprozessor von Qualcomm, der über eine Taktrate von 1,2 GHz verfügt. Zwar fallen die 1 GB Arbeitsspeicher und 8 GB internen Speichers nicht gerade üppig aus, dafür wird letzterer via Micro-SD-Karte um bis zu 128 GB erweiterbar sein. Das Desire 620 wird mit Android in der Version 4.4 ausgeliefert und bekommt das UI HTC Sense 6 verpasst. Indes unbekannt ist, ob und wann ein Update auf Android 5.0 erfolgen wird.

Weitere Features sind LTE-Konnektivität, Quad-Band-GSM, WLAN nach 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0, NFC sowie ein GPS- und Glonass-Empfänger. Das 145 Gramm schwere, 150,1 x 72,7 x 9,6 Millimeter große Smartphone wird über einen 2.100 mAh-Akku verfügen und ab Anfang Januar 2015 für 279 Euro im Handel erhältlich sein.

Tags :Quellen:HTC

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising