Das sind die drei neuen TV-Apps von Kabel Deutschland

Bild: Kabel Deutschland/KDG

Drei Apps - mehr Komfort. Mit der Anwendung "TV Manager" sollen Kunden von Kabel Deutschland ihre digitalen HD-Receiver beziehungsweise HD-Video-Recorder fernprogrammieren. Um die klassische Fernbedienung zu ersetzen, wurde außerdem "TV Control" entwickelt und mit der TV-App lässt sich im eigenen WLAN auch auf Tablets und Smartphones fernsehen.

Der „TV Manager„, der auch eine Programmvorschau integriert, ist ebenso wie die App „TV Control“ kostenlos für iOS und Android erhältlich. Die TV App, mit der sich im eigenen Netzwerk auch auf Mobilgeräten fernsehen lässt, ist hingegen nur für Apples Betriebssystem iOS verfügbar und für Kunden, die Fernsehen und Internet von Kabel Deutschland nutzen, kostenfrei. Eine Version für Android-Geräte soll in Kürze folgen.

Mit der TV Manager-App und der TV Control App will Kabel Deutschland vor allem den Kunden, die bereits einen digitalen HD-Receiver oder HD-Video-Recorder von Kabel Deutschland nutzen, zusätzlichen Komfort bieten. Mit der TV Manager-App erhalten die Kunden beispielsweise Zugriff auf eine 14-tägige Programmvorschau und außerdem Einblick in den Katalog des Abruf-Dienstes Select Video. Weiterhin haben sie die Möglichkeit, Aufnahmen von unterwegs zu programmieren, die Sender- und Favoritenliste zu verwalten und mit dem Aufnahmeagenten automatisiert Aufnahmen zu bestimmten Suchkriterien zu erstellen – beispielsweise alle Sendungen mit dem Lieblingsschauspieler.

Als weiteres Feature dient die TV Manager-App als “Second-Screen”. Kunden können damit parallel zum TV-Programm auf dem großen Bildschirm die Programmvorschau auf dem Tablet oder Smartphone aufrufen oder die TV-Mediathek des Abruf-Dienstes Select Video durchstöbern. Mit der TV Control App bietet Kabel Deutschland zudem Kontrolle über den HD-Receiver oder HD-Video-Recorder.

Die TV-App bietet eine breite Auswahl an Free-TV-Sendern, unter anderem Das Erste, ZDF, ProSieben, SAT.1, Tele 5, DMAX und Disney Channel. Kunden von Kabel Deutschland können so mehr als 50 unverschlüsselte digitale TV-Sender, die über den klassischen Kabelanschluss empfangen werden können, zu Hause überall auch per WLAN auf Smartphones und Tablets ansehen.

Tags :Quellen:Bild: Kabel Deutschland/KDGVia:Mit Material von Anja Schmoll-Trautmann, CNET.de
  1. Für mich nicht nachvollziehbar. Warum packt man die drei Apps nicht zusammen in die „Vodafone TV“ App und passt diese direkt für das iPad als UniversalApp an? Warum sollen die User so viel Apps runterladen und dann einzeln starten müssen?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising