Spielzeugauto mit Smartphone-Anschluss

(Bild: Japan Trend Shop)

Nanoblock Motion Choro-Q - das ist schon einmal ein krasser Name für ein Spielzeugauto, das aussieht wie Lego und aus Japan kommt. Doch es wird noch besser. Das Gefährt lässt sich über eine App vom Smartphone aus steuern.

Es gibt ja den abgelutschten Spruch: “Dafür gibt es eine App” aber er scheint wirklich wahr zu sein. Wie sonst ist es zu erklären, dass es ein kleines Spielzeugauto (22 x 41 x 26 mm) gibt, das man mit einem Smartphone durch die Gegend lenken kann?
(Bild: Japan Trend Shop)
Das Nanoblock Motion Choro-Q ist eine Mischung aus zwei sehr erfolgreichen japanischen Spielzeugserien: Den Bausteinen von Kawada und den Takara Tomy Aufziehautos und lässt sich individuell anpassen. Auf die Basis kann mit den Nanoblocks die Karosserie aufgebaut werden.

Mit der kostenlosen Android- oder iPhone-App kann das Fahrzeug für eine Minute gesteuert werden – wenn der Akku des Autos geladen ist. Die Smartphone-App imitiert sogar ein Motorengeräusch.

Mit 56 US-Dollar ist das Nanoblock Motion Choro-Q allerdings nicht ganz billig.

Tags :Quellen:Japan Trend Shop

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising