Evernote: Mit 10 Tipps zum Profi

(Bild: Gizmodo.com)

Mit Evernote kann man quasi alles in seinem Leben organisieren. Egal ob es sich um Notizen zu Büchern oder Lesezeichen im Web handelt, die App behält für euch alles im Hinterkopf was ihr wollt. Doch nutzt ihr auch das volle Potential von Evernote? Wir haben euch zehn Tipps zusammengestellt, die jeden zum Evernote Profi machen.

Mit 10 Tipps zum Evernote Profi

Bild 1 von 10

1. Ersetzt PowerPoint mit dem Präsentationsmodus
Wenn ihr Evernote mit Windows, OS X oder iOS nutzt, könnt ihr eure Notizen mit einem Klick im Vollbildmodus darstellen. Dank des neuen Präsentationsmodus in Evernote müsst ihr nicht länger PowerPoint nutzen, um eure Ideen zu zeigen. Falls ihr auch noch über einen zweiten Bildschirm verfügt, könnt ihr die Inhalte des Präsentationsmodus dort anzeigen lassen. Ansonsten seht ihr alles im Full Screen auf eurem Hauptbildschirm. Dort könnt ihr auch Inhalte hinzufügen oder eure Maus als blauen Laserpointer nutzen.
Diese Funktion ist nur mit einem Premium Account nutzbar und kostet demnach 5 Euro pro Monat.

Nun seid ihr also quasi ein Evernote Profi. Haben wir etwas vergessen und nicht in die Galerie gepackt? Falls euch noch weitere interessante Funktionen einfallen, schreibt es einfach in die Kommentare.

Tags :Via:gizmodo.com
  1. Hallo Lenz,

    coole Tips, vielen Dank!

    Was mir persönlich noch fehlt ist, die Suchfavoriten. Sprich Suchen die man abspeichern kann und somit immer wieder leicht aufrufen kann.

    Gruß
    Matthias

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising