CES: Externe Festplatte Seagate Seven ist nur sieben Millimeter hoch

(Bild: Seagate)

Seagate stellt zur CES 2015 eine besonders kompakte, externe Festplatte vor, die von ihrer Optik her eher an ein internes Modell erinnert.

Die passenderweise „Seven“ genannte Festplatte von Seagate ist besonders dünn (an der flachsten Stelle 7 mm) und passt so auch gut zu mobilen Geräten.
(Bild: Seagate)
Die Hülle aus Stahl versteht Samsung als ein Design-Zitat an interne Festplatten. Seagate feiert dieses Jahr Jubiläum und kann auf eine 35jährige Geschichte zurückblicken, in denen sich das Unternehmen mit Speichermedien beschäftigt hat. Das gestanzte Gehäuse verleiht dem Gerät einerseits die notwendige Stabilität, andererseits ermöglich erst seine Formgebung und der besonders flache Servomotor überhaupt, dass die Festplatte so dünn ausfallen kann.

Das Gerät im 2,5-Zoll-Format erreicht eine Speicherkapazität von 500 GByte und verfügt über einen USB-3.0-Anschluss. Das Gehäuse kann individuell beschriftet werden.

Die Seagate Seven soll noch im Januar 2015 für 99 US-Dollar in den Handel kommen. Was das Gerät hierzulande kosten soll und wann es auf den Markt kommt, ist nicht bekannt.

Tags :Quellen:Seagate
      1. Danke für die Info. Dann ist das Design doch sehr interessant, aber meiner Meinung wird es aber nicht zu lange auf dem Markt bleiben. SSDs werden in Zukunft wohl verstärkt verkauft.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising