CES: LaCie – Unverwüstliches mobiles RAID mit 2 Festplatten

(Bild: LaCie)

LaCie ist bekannt für seine Festplatten mit orangener Gummischutzhülle, die auch einmal herunter fallen können, ohne gleich den Geist aufzugeben. Mit dem Rugged RAID wurden gleich zwei Festplatten in ein solches Gehäuse gezwängt.

Das Rugged RAID von LaCie ist ein Backupmedium mit USB 3.0 und Thunderbolt-Anschluss, dass die Daten gleich auf zwei Festplatten spiegeln kann. Fällt eine der Platten wegen eines Defekts aus, hat man die Daten noch auf der zweiten Platte. Gerade bei mobilen Geräten, bei denen die Gefahr größer ist, dass sie durch Stürze geschädigt werden, ist das ein nicht zu unterschätzender Sicherheitsgewinn. Durch das Gehäuse mit Gummibeschichtung wird das Rugged RAID zudem gegen Erschütterungen geschützt. Zudem ist es gegen Spritzwasser und Staub nach der Industrienorm IP54 abgedichtet.
(Bild: LaCie)

Mit dem eingebauten Thunderbolt-Kabel sollen Übertragungsgwschwindigkeiten von 240 MB/Sekunde erreicht werden. Wird das Gerät als RAID 0 ohne Spiegelung der Festplatten konfiguriert, kann durch zwei 2 TByte-Laufwerke eine Gesamtkapazität von 4 TByte erreicht werden. Dann genügt allerdings schon der Ausfall einer Platte, um im Zweifelsfall die gesamten gespeicherten Daten zu vernichten. Deshalb sollte man die RAID 1 Konfiguration wählen.
(Bild: LaCie)

LaCie legt sich noch nicht genau fest, wann das Rugged RAID auf den Markt kommt – irgendwann im ersten Quartal 2015 soll es soweit sein. Der Preis wird mit 450 US-Dollar recht happig ausfallen.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising