CES: Microsofts Internet-Handy Nokia 215 soll nur 39 Euro kosten

(Bild: Microsoft)

Microsoft hat auf der CES 2015 in Las Vegas mit dem Nokia 215 ein sehr günstiges Internet-fähiges Mobiltelefon vorgestellt. Es soll nur 39 Euro kosten und kann mit Operas Browser ins Netz gehen und mit Facebook und Twitter kommunizieren.

Microsoft geht mit dem Nokia 215 ungewöhnliche Wege. Das Handy kann zwar nicht mit neuen Apps bestückt werden, doch das ist für die Zielgruppe vielleicht auch weniger wichtig: Das Handy ist für Menschen gedacht, die zum ersten Mal ein Mobiltelefon kaufen und dennoch online gehen wollen, um im Web zu surfen oder soziale Netze zu verwenden.

(Bild: Microsoft)

Die Internetnutzung erfolgt nicht etwa über den IE sondern über Operas Mini Browser. Auch eine Verbindung zur Bing-Suche und MSN Wetter sowie Twitter und Facebook sind möglich. Direktnachrichten lassen sich im Microsoft Messenger mit Familie und Freunden austauschen. Das Nokia 215 unterstützt Bluetooth 3.0 und ermöglicht den Anschluss eines Headsets. Auch ein MP3-Player und ein UKW-Radio sind an Bord. Die Kamera liefert allerdings nur VGA-Auflösung. Auch das 2,4 Zoll große Display bietet nur QVGA. Dafür gibt es einen MicroSD-Speicherkartensteckplatz.

Ein besonderes Augenmerk hatte Microsoft auch auf die Akkulaufzeit. Das Nokia 215 soll eine Sprechzeit von 20 Stunden oder bis zu 21 Tagen Standby-Betrieb ermöglichen. Das Nokia 215 misst 116mm x 50mm x 12,9mm und wiegt knapp 80 Gramm.

In Deutschland wird das Nokia 215 als Dual-SIM-Variante zunächst in den Farben Grün und Schwarz innerhalb des 1. Quartals 2015 in den Handel kommen und zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 39 Euro und ohne Vertrag erhältlich sein.

Tags :Quellen:Microsoft

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising