Gerücht: Neues 12-Zoll Mac Book Air mit Universalanschluss

(Bild: 9to5mac.com)

Das neue Mac Book Air könnte mit nur zwei Anschlüssen auskommen. Mit 12-Zoll-Retina-Display und neuem Layout wäre dieser Rechner noch einmal flacher als seine Vorgänger.

Die digitalen Skizzen des Gerätes stammen von 9to5Mac. Mark Gurman ließ die Mock-Ups von Michael Steeber anfertigen, angeblich nach Beschreibungen von Insidern aus dem Apple-Konzern. Alle Angaben sind also hochgradig inoffiziell, interessant sind die Gerüchte zum neuen Mac Book Air aber allemal.

Denn sollten sich die Informationen bestätigen, so verzichtet Apple dieses Mal auf viele Anschlüsse, die bisher zum Standard gehörten. Nur ein USB Typ-C-Port und ein Kopfhöreranschluss sollen noch verbaut sein. SD-Karten Slot, Thunderbolt und Magsafe fallen weg. Mit USB Typ-C kann sowohl ein externes Display angesteuert, als auch der Computer aufgeladen werden, so dass der Ersatz von Thunderbolt und Magsafe möglich wird. Die Anschluss-Sparwut liegt an der angepeilten Dicke des Geräts: Das neue Mac Book Air soll dünner als 15 Millimeter werden, angeblich haben die Apple-Mitarbeiter es intern bereits „Mac Book Stealth“ getauft.

(Bild: 9to5mac.com)

Im aufgeklappten Zustand soll der Computer nur wenig größer als das 11-Zoll-Modell sein, dabei wurde der Bildschirmrand um das neue Display herum reduziert. Gleichzeitig wäre das 12-Zoll-Modell bei größerem Bildschirm dünner als die 11er-Variante (rechts im Bild). Außerdem soll endlich ein Retina Display verbaut werden, ein Feature, welches Apple bisher für die Mac Book Air Geräte zurückgehalten hatte.

Auch das Tastaturdesign ist neu: Inspiriert von alten PowerBooks ziehen sich eng aneinander liegende Tasten über die gesamte Breite des Laptops, um möglichst viel Platz einzusparen. Gleichzeitig wurde das Trackpad vergrößert, die neue Version berührt im Bild beinahe die Leer-Taste. Laut Angaben von 9to5Mac wurde der Klick-Effekt aktueller Trackpads wieder abgeschafft.

Zum Releasedatum gibt es noch keine verlässlichen Angaben. Möglicherweise gibt es zur WWDC 2015 eine Bestätigung oder nähere Informationen.

(Alle Bilder: 9to5mac.com)

Tags :Quellen:9to5mac

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising