Quick Switch: Sinnvolles VR-Feature für Leap Motion

(Bild: Leap Motion Blog)

Die Entwickler der Gestensteuerung Leap Motion haben ein neues Feature für den Gebrauch mit der Oculus Rift angekündigt. Mit Quick Switch lässt sich zwischen virtueller und realer Ansicht hin- und herschalten.

Bisher haben Oculus Rift-Nutzer ein Problem: Die Brille lässt sich nur umständlich auf- und absetzen, die schnelle Rückkehr aus den Weiten der virtuellen Realität ist nicht möglich. Der Griff zu einem Getränk oder Snack wird also in vielen Fällen blind geschehen, Unfälle und Ärgernisse sind vorprogrammiert.

Dem wollen die Leap Motion Macher abhelfen. Mit Quick Switch wurde eine neue Funktion in die Unity Core Assets der Gestensteuerung aufgenommen. Mit dieser können Oculus Rift-Entwickler ihre Anwendungen so programmieren, dass die Anzeige zum Wärmebild der Leap Motion umschaltet und ein Echtzeitbild der Umgebung zeigt. Dazu reicht ein einfaches Wischen mit der Hand vor dem Sichtfeld aus. Vorher wird der Controller per Leap Motion VR Mount vorne auf der Rift angebracht.

Die Entwickler haben den Interaktionsabstand von Quick Switch absichtlich sehr nah eingestellt. Nur bei einer Handbewegung im Abstand von 2,5-7,5 Zentimetern wird der Wechsel ausgelöst. So soll verhindert werden, dass andere Handbewegungen vom Gerät für einen Quick Switch-Befehl gehalten werden.

Leap Motion begeistert Virtual Reality-Fans schon seit geraumer Zeit. Im Test zeigte sich die Hardware beeindruckend, auch wenn aktuell noch keine Software vorhanden ist, die das volle Potential der Gestensteuerung ausschöpft. Mit Quick Switch ist nun eine weitere Funktion hinzugekommen, die das Virtual Reality-Erlebnis bei richtiger Integration erheblich verbessern wird.

Bewegung im Spiel: 9 unglaublich coole Anwendungen für Leap Motion

Tags :Quellen:Leap Motion Blog, Leap Motion

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising