Bericht: Microsofts neuer Browser wird Cortana und Stifte unterstützen

(Bild: Gizmodo.com)

Warum manche Anwender freiwillig den Internet Explorer verwendet, ist uns ein Rätsel, aber nach Angaben von The Verge will Microsoft beim kommenden Windows 10 einen neuen IE mit Funktionen anbieten, die derzeit kein anderer Hersteller hat.

Der neue Browser, der angeblich den Codenamen “Spartan” tragen soll, wird einige recht coole Funktionen bieten, die so von der Konkurrenz nicht offeriert werden. Nach Angaben von The Verge wird der neue Browser eine Sprachsteuerung und -synthese bieten, wie sie bei Microsofts mobilem Betriebssystem vorhanden ist. Cortana wird wohl auch in Windows selbst eingebunden werden, insofern ist das keine Überraschung. Wer mit seinem Surface-Tablet im Netz surft, soll mit Spartan eine Seite markieren können – und zwar mit dem Stylus. So sollen sich Anmerkungen und Zeichnungen einfügen und das ganze auch verschicken lassen – zum Beispiel per E-Mail. Eine nette Funktion – bislang musste man zuvor immer einen Screenshot machen.

Diese Funktionen hören sich erst einmal recht abstrus an, doch wir können uns schon vorstellen, dass das für einige Nutzer sehr attraktiv sein wird. Ende des Monats soll es von Microsoft weitere Informationen zum Internet Explorer der Zukunft geben.

Hoffen wir mal, das Microsoft es schafft, endlich einmal einen Browser auf die Beine zu stellen, der etwas taugt.

Tags :Quellen:The VergeVia:Gizmodo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising