Armies of Azeroth – Warcraft 3 in moderner Grafik

(Screenshot: Blizzard)

Warcraft 3 lässt sich bald in zeitgemäßem Grafikgewand spielen. Die Armies of Azeroth Mod für Starcraft 2 ist momentan in Arbeit, ein erster Trailer sorgte auf YouTube bereits im Dezember für Aufsehen.

Die Macher wollen die originalen Gameplaymechaniken aus Warcraft 3 beibehalten. Einige neue Gameplayfeatures sowie neue Modelle wird es aber trotzdem geben. Zur Erstellung der Mod werden außerdem viele Assets aus anderen Blizzard-Spielen verwendet. Genaue Angaben zu Features und Inhalt lassen noch auf sich warten, nur das alte Heldensystem aus Warcraft 3 wurde bereits vorgestellt.

Laut den Entwicklern ist ein echter Gameplaytrailer bereits in der Mache. Das Team wurde vom großen Andrang auf den Teaser überrascht und hat neben einer Facebookpage auch einen eigenen Subreddit eingerichtet, in dem sich die aktuellsten Neuigkeiten zur Mod abrufen lassen.

Einen kleinen Dämpfer für die allgemeine Vorfreude gibt es auch zu vermelden: Denn auch wenn die Grafik von Starcraft 2 technisch besser ist, werden viele Fans die Comicshader aus alten Tagen vermissen. Gegenüber den knuddeligen Baum- und Gebäudetexturen des Originals nehmen sich die ersten Screenshots der Mod realistischer, dafür aber atmosphärisch karger aus. Was für ein Science Fiction-Spiel funktioniert, ist möglicherweise für ein Fantasyspektakel nicht in gleichem Maße geeignet.

Ein Releasedatum für Armies of Azeroth wurde noch nicht bekanntgegeben. Die Mod wird laut Angaben des Reddit-FAQ umsonst sein, und sich mit der kostenlosen Starcraft 2 Starter Edition spielen lassen.


Trailer zu Warcraft: Armies of Azeroth: Youtube

Tags :Quellen:Twitter, Reddit

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising