Kauft Google den Apple-Pay-Konkurrenten Softcard?

Softcard (Bild: Gizmodo.com)

Wie TechCrunch berichtet, wolle Google den schwächelnden Apple-Pay-Konkurrenten Softcard aufkaufen. Übernahmegespräche seien bereits im Gange, der Verkaufspreis belaufe sich wohl auf rund 100 Millionen US-Dollar (ca. 87 Millionen Euro), so das Magazin. PayPal und Microsoft sollen ebenfalls als potenzielle Käufer im Gespräch sein.

Bei Softcard handelt es sich um ein Joint Venture der Telekommunikationsunternehmen AT&T, Verizon und T-Mobile. Die Software funktioniert ähnlich wie Apple Pay und lässt euch mit eurem Smartphone via Nahfeldkommunikation (NFC) in ausgewählten Geschäften bezahlen. Softcard versuchte vergebens, sich am Markt zu etablieren. Stattdessen musste das Unternehmen aufgrund finanzieller Schwierigkeiten kürzlich 60 Mitarbeiter entlassen – daher auch der günstige Preis.

Neben dem Konkurrenzgedanken könnte für Google vor allem das geschützte Know-how von Softcard interessant sein. Wie TechCrunch berichtet, verfüge das Unternehmen über mehr als 120 eingetragene Patente.

22 Tricks fürs iPhone

Bild 1 von 22

Timestamps in den Nachrichten anzeigen
Schiebe den Nachrichtenverlauf nach links, um die Zeiten zu sehen. Schiebst du ihn in die andere Richtung, landest du übrigens im Nachrichtenverlauf aller Kontakte. [Bild: Buzzfeed]
Tags :Quellen:TechCrunchVia:Gizmodo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising