WhatsApp gibt es jetzt auch für den Browser

(Foto: Shutterstock)

Schon lange war darüber spekuliert worden, jetzt ist es soweit: Die beliebte Textnachrichten-App WhatsApp gibt es seit heute auch für den Browser. Nutzen kann sie allerdings nicht jeder.

„Ab heute gibt es zum ersten Mal für Millionen von euch die Möglichkeit, WhatsApp in eurem Web-Browser zu verwenden. Unser Web-Client ist einfach eine Erweiterung deines Telefons: der Web-Browser spiegelt Chats und Nachrichten von deinem mobilen Gerät – was bedeutet, dass alle deine Nachrichten weiterhin auf deinem Telefon sind.“ So kündigte Whatsapp gestern den Start von WhatsAppWeb an.

Noch können allerdings nur Nutzer von Chrome WhatsApp auch mit dem Browser nutzen. Außerdem sind Browser-Anwendung und Smartphone-App gekoppelt. Das bedeutet: Nur wenn das Handy eine Verbindung hat, kann auch über den Browser gechattet werden. Um Browser und Smartphone zu koppeln, muss die Seite web.whatsapp.com in Google Chrome geöffnet werden und anschließend der dort erscheinende QR-Code in WhatsApp gescannt werden.

Foto: Popartic / Shutterstock.com

Diese 12 Tricks machen dich zum WhatsApp-Profi

Bild 1 von 13

Mit diesen 12 einfachen Tricks wirst du zum WhatsApp-Profi!
Hier findest du garantiert Tricks, die du noch nicht kanntest!
Tags :Quellen:Whatsapp

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising