FamousBrick: Berühmte Menschen als Legofiguren [Galerie]

(Bild: FamousBrick)

Erst ein paar Monate sind die Jungs der kleinen deutschen Manufaktur FamousBrick auf dem Markt. Ihre Sammlung aus eigens gefertigten Lego-Berühmtheiten umfasst aber jetzt schon acht Prominente.

Berühmtheiten aus Lego

Bild 1 von 22

FamousBrick
Das aktuelle "Team" aus Lego-Berühmtheiten der kleine Manufaktur FamousBrick aus Lindau am Bodensee.

Bei FamousBrick dreht es sich nur teilweise um Lego. Denn eigentlich sollen hier Berühmtheiten und bekannte Gesichter aus der realen Welt im Vordergrund stehen.

Angefangen hatte das Ganze mit einer Spielerei und zwei Figuren im Sortiment. Nachdem Steve Jobs und Bill Gates aber so erfolgreich waren, konnte FamousBrick „zahlreiche Käufer gewinnen“ schrieb und Gründer Giessler.

Egal ob bei Sammlern im Wohnzimmer, beim Berufsschullehrer im IT-Unterricht oder im Schaufenster eines Consulting-Büros, die Legofiguren scheinen eine wachsende Nachfrage zu generieren.

Im Jahr 2015 sollen nun auch Berühmtheiten außerhalb der Technick-Welt kommen. Zu Weihnachten gab es vorerst eine spezielle Lego-Christbaumkugel oder einen stilechten Lego-Bilderrahmen – der für meinen Geschmack mit 30 Euro etwas zu hoch angesetzt ist. Die Legofiguren selbst gibt es dafür schon für 13 Euro inklusive Stelllatte, Magnetstein und ID-Card.

Tags :
  1. Hey Lenz,

    wirklich coole Seite, die ihr da aufgespürt habt.

    Ich fürchte allerdings, dass die Bilderrahmen wohl am meisten kosten und auch am meisten Aufwand bereiten, weshalb diese dann am teuersten sind.

    Aber bohne Rahmen würden die Figuren auf lange Sicht verloren gehen. :-D

    Wenn noch Auswahl hinzukommt, werde ich mir definitiv eine bestellen.

    Lesezeichen ist schon gesetzt!

    Beste Grüße
    Daniel

      1. Eine Bezahlung ist nicht zwingend notwendig, Werbung bleibt auch ohne Geldfluss Werbung – sei es mal dahingestellt aus welchem Grund auch immer sie hier veröffentlicht wurde.
        Oder wo liegt deiner Meinung nach der Mehrwert gegenüber diesem ca. 3 Monate altem Beitrag? http://www.gizmodo.de/2014/10/10/famousbrick-beruehmtheiten-aus-lego-galerie.html
        Mitzuteilen, dass es jetzt mehrere Figuren gibt?

        Der erste Kommentar dieses Beitrages ist genauso falsch wie deine sinnlose Berichterstattung hier.
        Du musst ja nicht schreiben ;-)

        1. Da muss ich dir widersprechen. Der Grund für diesen Artikel ist etwa nicht die Bewerbung von Legofiguren, sondern der Mehrwert für Leser, die sich für Lego interessieren. Du gehörst da anscheinend nicht dazu, aber viele andere hier schon. Deshalb wirst du auch immer mal wieder über solche Artikel stolpern. Im Übrigen kann ich deinen Kommentar, in Hinblick auf andere Produktneuheiten unzähliger Unternehmen die wir auf Gizmodo schließlich auch vorstellen, nicht ganz nachvollziehen.

          Und in Bezug auf den letzten Artikel zu FamousBrick: Ja, ich habe den neuen Artikel tatsächlich ausschließlich deshalb geschrieben, weil es neue Figuren gibt. Viele finden das eben interessant, wie ich auch.

          Grüße

          Lenz

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising