Manuskript von Alan Turing wird in London versteigert

Alan Turing (Bild: Bonhams.com)

Das Auktionshaus Bonhams in London versteigert am 13. April ein Manuskript des berühmten Mathematikers und Informatikers Alan Turing. Das Manuskript enthält wenige handgeschriebene Seiten und wird laut Auktionshaus mindestens einen siebenstelligen Betrag erzielen. Ein Teil davon soll für einen guten Zweck gespendet werden.

Alan Turing gilt heute als einer der Urväter der modernen Informatik. Im Zweiten Weltkrieg erlangte er Berühmtheit, indem er die deutschen Funksprüche entschlüsselte, die mit der Enigma-Maschine verschlüsselt wurden. Heute erinnern vor allem der Turing Award, die wohl bedeutendste Auszeichnung in der Informatik, sowie der Turing-Test zum Nachweis künstlicher Intelligenz an seine Leistungen.

Wegen seiner Homosexualität wurde Turing 1952 zu einer chemischen Kastration verurteilt. Danach litt er an Depressionen und nahm sich ein Jahr später selbst das Leben.

Das zur Auktion stehende Manuskript stammt wohl aus dem Jahre 1942, entstand also zu jener Zeit, als Turing versuchte, die Verschlüsselung der deutschen Funksprüche zu knacken. Inhaltlich behandelt es jedoch mehr theoretische Arbeiten als Notizen über die Entschlüsselung.

Geek-Test: Alan Turing ist der Godfather der Computertechnologie und vielen nicht so bekannt, wie er es sein sollte. Teste dein Wissen – mit 15 Fragen auf silicon.de.

Mathefakten

Bild 1 von 21

Wenn du Pi mit zwei Dezimalstellen schreibst und spiegelst entsteht „PI.E“.
Tags :Quellen:BonhamsVia:Gizmodo.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising