Was steckt hinter dem heutigen Facebook-Ausfall?

(Foto: Shutterstock)

Wer heute Morgen seine Facebook-Wall checken wollte, stieß nicht auf bunte Katzen-Fotos oder lustige Videos, sondern auf eine Fehlermeldung. Denn das soziale Netzwerk war für rund eine Stunde nicht erreichbar - ebenso wie Instagram.

Facebook selbst äußerte sich nicht zu den Vorfällen. Kein Wunder, dass so Spekulationen von Nutzern weltweit angeheizt wurden. Eine Vermutung: Eine Distributed Denial of Service-Attacke (DDoS) habe zum Ausfall geführt. Bei einem solchen Angriff werden massenhaft Anfragen an Server gestellt, bis diese überfordert aufallen.

Die Hacker von LizardSquad meldete sich zumindest schon einmal bei Twitter zu Wort:

Auch bei anderen Diensten, wie Tindr und HipChat, berichtet Der Standard, sei es heute Morgen zu Problemen gekommen. In der Vergangenheit hatte sich Lizard Squad allerdings bereits mehrmals zu Attacken bekannt, die das Kollektiv gar nicht begangenen hatte.

Foto: Gil C / Shutterstock.com

Facebook All Stats

Bild 1 von 66

Facebook
Sieben Prozent der gesamten Facebook-Posts sind Spam. Zudem gibt es etwa 140 Millionen Fake-Accounts und täglich 600.000 gefährdete Logins. Betrüger ergaunern auf Facebook schätzungsweise 200 Millionen Dollar jährlich. Bild: Shutterstock
Tags :Quellen:Der Standard

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising