Google plant autonome Taxis

(Bild: Volvo)

Google will einem Medienbericht nach Uber Konkurrenz machen und seine autonom fahrenden Autos für den Taxibetrieb einsetzen. Uber arbeitet an ähnlichen Lösungen. Nur einer wird leiden, und das sind die Taxifahrer.

Nach einen Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg will Google eine Konkurrenz zu Uber aufbauen und eine App vorstellen, mit der sich Fahrgemeinschaften bilden lassen. Künftig sollen gar autonom fahrende Autos die Fahrgäste von A nach B bringen.

Derweil hat Uber selbst zahlreiche Robotik-Experten engagiert und will selbst autonom fahrende Taxis entwickeln. Google hat selbst hunderte Millionen US-Dollar in Uber investiert. Uber hat aber in vielen Teilen der Welt enorme Rückschläge erlitten, mit einer Art Taxibetrieb der angestammten Branche die Kunden wegzunehmen. Die Folge waren nicht nur große Demonstrationen sondern auch Verbote von Gerichten.

Aus diesen Fehlern kann Google nun lernen und erst einmal mit der Fahrgemeinschaften-App, die bald angekündigt werden soll, einen Fuß in die Tür bekommen. Später könnten dann die autonom fahrenden Autos dazu kommen. Ob Google diese selbst bauen oder lieber Lizenzen an die Autoindustrie verkaufen will, ist noch nicht bekannt.

Würdet ihr euch in ein selbstfahrendes Taxi ohne menschlichen Fahrer setzen?

Tags :Quellen:Bloomberg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising