TechniPhone 5 – handliches Android-Smartphone für 300 Euro

(Bild: Technisat)

Technisat hat mit dem TechniPhone 5 ein neues Smartphone mit Android vorgestellt, das 4,7 Zoll groß ist und eine Auflösung von 1280 x 720 Pixeln erreicht. Mit rund 300 Euro ist es recht günstig und kann mit zwei SIM-Karten betrieben werden..

Das TechniPhone 5 der deutschen Firma Technisat wird mit einem Quad-Core-Prozessor ( 1,2 GHz) betrieben und verfügt über 1 GByte Arbeitsspeicher. Es besitzt 16 GByte Flashspeicher, der sich mit MicroSD-Karten aufrüsten lässt. LTE besitzt das Gerät nicht, dafür 3G. WLAN IEEE 801.11 n und Bluetooth sind auch an Bord.

Neben einer 8-Megapixel-Kamera verfügt das Smartphone noch über eine frontseitige Kamera mit 2 Megapixeln. Im Gerät sitzt ein 2000-mAh-Akku. Ein Dual-SIM-Kartenleser ist integriert, wodurch sich das Gerät auch mit zwei SIM-Karten nutzen lässt. Diese Funktion ist praktisch, wenn man eine Rufnummer für private und die andere für geschäftliche Kontakte nutzen möchte.

Der Besitzer kann den Karten auf Wunsch bestimmte Funktionen wie eine dauerhafte Datenverbindung über die eine und Telefonie über die andere Karte zuweisen oder vor jeder Verbindung entscheiden, über welche Karte er telefonieren möchte.

Das TechniPhone misst 6,85 mal 13,78 mal 0,88 Zentimeter und wiegt 148 Gramm. Das iPhone 6 kommt hier auf 6,7 mal 13,81 mal 0,69 Zentimeter und ist bei fast gleicher Grundfläche nur minimal dicker und 19 Gramm schwerer. Als Betriebssystem kommt Android in der nicht ganze aktuellen Version 4.3 zum Einsatz. Alle TechniPhone-Smartphones sind mit einer Reihe von Apps ausgestattet, die speziell entwickelt wurden, um die Funktionen der Handys zu erweitern und sie optimal mit anderen TechniSat-Geräten kommunizieren zu lassen. Dazu zählen Apps wie die Radiotheque, die tausende Internetradio-Sender auf das TechniPhone bringt, sowie die MyDigitRadio App oder die MyTechniSat-App, mit denen sich zahlreiche TechniSat Produkte bequem fernbedienen lassen.

Über die MyTechniSat-App lassen sich die TechniSat ISIO-NetSeher und ISIO-Receiver nicht nur direkt über den Touchscreen des Smartphones steuern, sondern auch mobil über Internet im Gerät hinterlegte Programmdaten und Timer einsehen und über ein Touch-Interface verwalten. Auch die MyDigitRadio App ist auf den TechniPhone-Smartphones vorinstalliert, so dass sich die zahlreichen Funktionen ausgewählter DigitRadios sofort nutzen lassen. Die Senderauswahl, Laustärke und Empfangsart können so vom Smartphone aus gesteuert werden.

Das TechniPhone 5 ist über den TechniSat-Fachhandel und über den TechniSat-eigenen Online-Shop für 299 Euro erhältlich.

Honor 3c: Vielleicht das bessere Gesamtpaket?

Honor 3C

Bild 1 von 12

Honor 3C

[Mit Material von Anja Schmoll-Trautmann, CNet.de]

Tags :Quellen:CNet.de
  1. Entschuldigung, aber dieses Smartphone hat für mich keine Daseinsberechtigung.

    Es ist nicht besonders schön!
    Es hat einen HD-Ready Bildschirm.
    Es hat einen „langsamen“ Prozessor.
    Es hat nur 1GB Ram.
    Kein LTE.
    Nur 2000mAh Akku.
    Trotzdem fast 9mm Dicke.

    Das Teil ist mit dem Moto G (2. Gen) zu vergleichen.
    Nur das Moto G kostet 180€ UVP (Und hat 5 Zoll anstatt 4,7).

    Kann mir das jemand erklären?

  2. viel bla bla aus der specs tabelle abgelesen…
    die eigentliche frage, die man sich stellt sobald es um technisat geht ist doch, ob es in deutschland hergestellt wird.

  3. Günstig??? :D
    Guckt euch mal Geräte von Huawei oder wie gesagt von Motorola an, das ist günstig :D
    Das Techniphone ist von der Hardware her 2013 und damit garantiert nicht günstig

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising