Comic-Fan lässt sich Nase entfernen, um wie Red Skull auszusehen

(Bild: AP Images/ Marvel Studios)

Ein gewisser Grad an Leidenschaft ist unter Comicbuch-Fans nicht ungewöhnlich, doch die Hingabe eines Mannes aus Venezuela zum Marvel-Superschurken "Red Skull" geht über dieses Maß hinaus. So weit, dass er sich sogar die Nase teilweise hat entfernen lassen, um optisch näher an seinem Idol zu liegen.

Wie Mirror berichtet, hat sich der 37-jährige Henry Damon seine Nase operativ entfernen lassen, um wie sein Idol, der Nazi-Agent und Captain America-Widersacher Red Skull auszusehen. Nur dass dieser in der Comic-Vorlage ursprünglich nur eine rote Totenkopfmaske trug.

Der Body Motification Artist, der Damons Nase entfernte, versicherte gegenüber Mirror, dass sein Kunde geistig gesund sei – ein vielseitig ausgebildeter Mann also… ;-)

 

 

„Er ist ein großartiger Sohn, Ehemann und Vater, der einen extremen Geschmack in Sachen Body Modification hat“, so Emilio Gonzalez, ein ehemaliger Medizin-Student, der das Studium abbrach, um seinem Interesse an Körperveränderung nachzugehen. Damons nächste Pläne umfassen die Tätowierung des gesamten Gesichts mit roter Farbe und die Einbringung von Silikonimplantaten an Wangen und Kinn.

„Er liebt Comicbücher seit er ein Kind ist und hat immer davon geträumt, Red Skull zu sein“, meint ein Freund Damons, „doch er hat nie die Zeit dafür gefunden.“ Die wohl plausibelste Entschuldigung aller Zeiten dafür, sich nicht die Nase entfernen zu lassen. Die Verehrung des Comic-Schurken gehe laut Mirror sogar so weit, dass Damon mit „Red Skull“ angesprochen werden möchte.

 

Superhelden in Alltagssituationen

Bild 1 von 40

Superhelden in Alltagssituationen

Tags :Quellen:MirrorVia:Bilder via AP Images/ Marvel Studios

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising