Android 5.0 fürs Galaxy Note 4 und Note 3 in Deutschland angekommen

Das Display des Samsung Galaxy Note 4 ist großartig!

Erst kürzlich hat Samsung das Update auf Android 5.0 für das Galaxy Note 4 in Polen gestartet. Nur wenige Tage später und somit deutlich früher als erwartet ist Lollipop auch schon auf Geräten deutscher Nutzer mit Snapdragon-805-CPU (SM-N910F) angekommen. Das Galaxy Note 3 wird ebenfalls ab sofort in Deutschland mit der neuesten Betriebssystemversion von Google versorgt. Der Startschuss war vor zwei Wochen in Russland gefallen.

iPhone 6 Plus vs. Galaxy Note 4 vs. Ascend Mate 7

Bild 1 von 29

Samsung Galaxy Note 4

Im Fall des Galaxy Note 4 erhalten zuerst Besitzer eines Gerätes ohne Provider-Branding das Update auf Android 5.0. Beim Galaxy Note 3 können sich aktuell Nutzer mit Vodafone-Branding auf Lollipop freuen.

Das Update für die Notes ist rund 1 GByte groß und bringt unter anderem eine überarbeitete TouchWiz-Oberfläche sowie die Neuerungen von Googles fünfter Betriebssystemversion mit. Dazu zählen sich die neue Benutzeroberfläche “Material Design, ein neuer Energiesparmodus, ein verbesserter Sperrbildschirm, ein “Bitte nicht stören”-Modus, Pop-up-Benachrichtigungen außerhalb der Statusleiste, ein Diebstahlschutz, die Laufzeitumgebung Android Runtime (ART), Nutzerprofile, Screen-Pinning, Smart Lock sowie neue Sicherheitsfunktionen.

Mit Android 5.0.1 liefert Google auch schon einige Bugfixes für Lollipop, womit die Version etwas weniger Probleme verursachen dürfte als bei Besitzern eines Galaxy S5. Wer dennoch auf Nummer sicher gehen will, der sollte am besten mit der Installation noch etwas abwarten. Denn eine Reihe S5-Nutzer melden Probleme mit der neuen Betriebssystemversion und beschweren sich, dass der Akku des S5 schneller leer geht, Apps wie die Wettervorhersage nicht mehr funktionieren, das System ab und zu hakt oder sich das Galaxy S5 merklich erhitzt. Ein weiter Bug von Lollipop: Das Smartphone lässt sich unter Android 5.0 nur mit einem Trick komplett lautlos stellen. Dazu muss man die Lautstärke auf Stufe 1 stellen und das Gerät anschließend neustarten. Ansonsten können Nutzer das Gerät nur in den Vibrationsmodus versetzen. Der vermisste Lautlos-Modus soll mit Android 5.1 aber wieder zurückkehren.

Videotest zum Galaxy Note 4:

[Mit Material von Kai Schmerer, ZDNet.de]

Tags :Quellen:AllAboutSamsungVia:ZDNet.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising