Wii U: Nintendo TVii wird nicht mehr nach Europa kommen

(Bild: Nintendo)

Was war doch gleich Nintendo TVii nochmal? Bei Besitzern einer Wii U wird es bei dem Begriff womöglich klingeln. Mit dem Videodienst sollte es möglich sein, diverse Kabelangebote auch über die Konsole anzusehen. Nach vielen Verschiebungen ist nun Schluss mit der Wartezeit, denn der Dienst wird nun definitiv nicht mehr nach Europa kommen.

Nintendo hat in einem offiziellen Statement bestätigt, dass der Videodienst Nintendo TVii nicht mehr in Europa erscheinen wird. Bereits zum Release der Konsole Ende 2012 befand sich das Icon nutzlos auf dem Home-Screen. Wer es öffnete, wurde darauf hingewiesen, dass Nintendo über den künftigen Start des Dienstes auf seinen Webseiten informieren werde. In dem Statement heißt es: „Wir bei Nintendo of Europe bemühen uns ständig, Unterhaltungserlebnisse für jeden Geschmack zu entwickeln. Aufgrund der extremen Komplexität der Lokalisierung mehrerer Fernsehdienste in unterschiedlichen Ländern mit verschiedenen Lizenzsystemen haben wir uns bedauerlicherweise entscheiden müssen, Nintendo TVii in Europa nicht anzubieten. Wir haben derartige Schwierigkeiten nicht erwartet, werden uns aber weiterhin bemühen, Unterhaltungserlebnisse für jeden Geschmack anzubieten.“

Damit dürfte endlich Klarheit herrschen, nachdem noch bis zuletzt daran festgehalten wurde, Nintendo TVii definitiv hierzulande zu starten. Ein kleines Trostpflaster bietet Nintendo seit dem 13. Februar in Form des Nintendo Anime Channels an, eines kostenlosen Video-on-Demand-Services für den 3DS, mit dem – vorerst – hauseigene Serien wie Pokémon, Kirby und Inazuma Eleven gestreamt werden können. Das Programm wird später regelmäßig um neue Inhalte erweitert.

Nintendo TVii sollte es ermöglichen, Kabelangebote auch über die Wii U zu konsumieren, wobei das GamePad sowohl als Fernbedienung, als auch als Fernsehzeitschrift fungieren sollte.

Tags :Quellen:NintendoVia:kotaku

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising