Netzsieger vergleicht Premium-Sicherheitssoftware

Bild: Shutterstock

Auf einem PC ist Sicherheitssoftware unabdingbar. Neben kostenlosen Varianten oder günstigen Modellen versprechen vor allem die teuren Premium-Security-Suiten erstklassigen Schutz und zusätzliche Features, auch auf dem Mobilgerät. Das Vergleichsportal Netzsieger wollte nun wissen, worin sich die Produkte eigentlich unterschieden und testete sechs der beliebtesten Angebote.

Verglichen wurden Kaspersky Total Security – Multi Device, Norton Security mit Backup, McAfee All Access sowie McAfee Total Protection, Bitdefender Total Security und Avira Ultimate Protection Suite. Netzsieger beurteilte dabei die Bereiche Sicherheit, Leistung, Usability, Premium-Features sowie Hilfe & Support.

Wie in der folgenden Grafik ersichtlich, gab es am Ende drei fast gleichwertige Podestplätze. Den Sieg mit 4,86 von 5 Punkten sicherte sich Bitdefender, dessen Premium-Angebot für 59,95 Euro erhältlich ist. 10 Euro günstiger ist die Total Security von Kaspersky auf Rang zwei. Mit 69,99 Euro liegt Nortons Produkt im Netzsieger-Test knapp dahinter auf Platz drei. Es folgen die teuersten getesteten Services, McAfee All Access für 117,95 Euro und McAfee Total Protection für 95,95 Euro, sowie mit 4,61 Punkten Aviras Sicherheitslösung für 59,95 Euro.

(Bild: Netzsieger)

Insgesamt punkteten alle Vertreter mit ihren Virenscannern, während erstklassige Premium-Features vor allem bei den drei Podestplätzen zu finden war. So zählt zu „Norton Security mit Backup – Premium“ auch ein 25 GByte großer Online-Speicher. Bitdefender bietet hier 2 GByte Online Backup an, bei Kaspersky erfolgt der Cloud-Service über Dropbox. Ferner verfügen alle Angebote, abgesehen von McAfee All Access, über Datenverschlüsselung. Die vier Testsieger integrierten außerdem einen Passwort-Manager in ihre Security-Suiten. Privatsphäre-, Online-Banking- oder Diebstahlschutz ist hingegen in fast allen Programmpaketen enthalten, nur McAfee Total Protection machte hier Abstriche.

Lies auch: Passwort oder Fingerabdruck? Identitässicherheit bleibt auf ewig Sisyphos-Arbeit

(Screenshot: Gizmodo)

Die Anzahl der Lizenzen schwankte sehr zwischen den Angeboten. Hier rechtfertigt sich auch der hohe Preis von McAfee All Access, das unbegrenzten Geräteschutz verspricht. Höchste Kompatibilität mit verschiedenen Betriebssystemen findet man laut Netzsieger bei der Kaspersky-Suite, die sowohl auf Geräten mit Windows und Mac arbeitet, als auch auf Mobilgeräten mit Android, iOS und Windows Phone verwendet werden kann.

In puncto Support setzen laut Jenny Gebel von Netzsieger vor allem Kaspersky und Avira die Maßstäbe. Dort begegnet man den Kunden mit mehrsprachigem Service per Telefon, Chat und E-Mail. Darüber hinaus befinden sich auf ihren Webseiten zahlreiche Hilfe-zur-Selbsthilfe-Angebote mit nützlichen Tipps und Anleitungen. Weitere Informationen liefert der vollständige Test bei Netzsieger.

Lies auch: Warum Antivirus-Software bei Android überbewertet wird

Tags :Quellen:Bilder: NetzsiegerTitelbild: Shutterstock

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising