HTC One M9 taucht samt Specs, Preis und Release-Datum bei Online-Shop auf

htconem9_cyb4

Der Online-Shop Cyberport hat am Wochenende das kommende HTC One M9 für Kurze Zeit auf seiner Webseite angeführt. Neben den Spezifikationen nannte es auch den Preis sowie den voraussichtlichen Marktstart des Android-Smartphones. Außerdem waren Render-Bilder zu sehen, die das finale Design des M8-Nachfolgers enthüllen sollen. Die Angebote hat Cyberport inzwischen wieder vom Netz genommen.

Der Online-Händler hatte das neue Flaggschiff von HTC in der normalen Ausführung in den Farben Gun-Metal-Gray und Gold mit silberner Rückseite im Angebot. Der Preis des neuen HTC One beträgt demnach 749 Euro. Verfügbar soll es voraussichtlich ab dem 9. April sein.

Laut Cyberport kommt das HTC One M9 wie bisher erwartet mit einem Full-HD-Display mit einer Diagonale von 5 Zoll. Als Prozessor kommt ein Octa-Core-Chip mit 2 GHz Takt zum Einsatz, bei dem es sich um Qualcomms neuestes SoC Snapdragon 810 handeln dürfte. Die 64-Bit-CPU kommt nämlich mit insgesamt acht Rechenkernen, die mit maximal 2 GHz takten. Der interne Speicher ist laut Cyberport 32 GByte groß.

Weiterhin bestätigt der Online-Shop die Gerüchte um eine Veränderung bei der Kamera. Statt der Ultrapixel-Kamera verbaut HTC auch dem Angebot zufolge eine 20,7-Megapixel-Hauptkamera. Die Front-Cam des kommenden HTC-Flaggschiffs löst nun wie zuvor die Ultrapixel-Kamera mit 4 Megapixel auf. Als weitere Ausstattungsmerkmale werden noch WLAN 802.11ac, Bluetooth 4.1, UMTS, LTE, NFC und DLNA angeführt.

Die veröffentlichten Render-Bilder zeigen ein im Vergleich zum Vorgänger relativ unverändertes Design. Dies widerspricht einigen bisherigen Gerüchten, die besagen, dass sich das Aussehen des neuen HTC One deutlicher von dem M8 unterscheiden wird. Ein von @evleaks veröffentlichtes Render-Bild gibt angeblich einen Ausblick auf das wahre Design des M9 mit einem Edge-to-Edge Display und an die Ränder verlagerten Boomsound-Lautsprechern. Die im Netz kursierenden Fotos, die ein zu dem Vorgängermodell fast identisches Metall-Gehäuse zeigen, sind laut dem Bericht von Evan Blass, nur Bilder von Dummies, in die HTC die Hardware des neuen Gerätes eingebaut hat, um sie verschiedenen Partnern schon vorab zu Verfügung zu stellen.

Wer am Ende Recht behält, bleibt wohl noch abzuwarten. Weitere Gerüchte und durchgesickerte Infos hält nachfolgender Beitrag bereit.

Lies auch: HTC WILL NEUES ONE-SMARTPHONE ANFANG MÄRZ PRÄSENTIEREN

Tags :Quellen:MobilegeeksVia:CNET.de
  1. Da freut man sich als HTC-Fanboy auf neue Leaks und Informationen über sein wahrscheinlich zukünftiges Smartphone und muss feststellen, dass die Infos mehrere Tage (und das ist mit Hinsicht auf das baldig folgende Veröffentlichungsdatum eine ganze Menge) alt sind und bereits auf allen anderen nennenswerten Blogs veröffentlicht wurden… Gizmodo ist leider schon länger nicht mehr einer der aktuellen Blogs…

  2. Eine 20 Megapixelkamera klingt ja schonmal ganz vielversprechend. :-) Das sich das Design nicht nennenswert verändert finde ich ganz gut, denn das M8 war ja optisch durchaus gelungen. Der Verkaufspreis ist allerdings extrem hoch. Aber da geht ja der Trend ohnehin in die Richtung. Fast alle neuen Top-Smartphones kosten mittlerweile fast soviel wie das Apfeldingens. Dafür dürfte dann das alte HTC One langsam erschwinglich werden. Da werden die Fotos vielleicht kleiner, aber Surfen geht genauso schnell. :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising