Kazam 455L: Wasserdichtes Phablet mit tollem Service für 300 Euro [MWC-Hands On]

(Foto: NetMediaEurope)

Mit dem Kazam Tornado 455L, welches auf dem MWC 2015 präsentiert wurde, bringt der Hersteller ein überzeugendes Gesamtpaket auf den Markt. Für 300 Euro gibt es nicht nur ein interessantes wasserdichtes Smartphone, sondern auch ein dickes Service-Paket. Unser Hands On.

Preishit Kazam 455L im Detail

Bild 1 von 15

Preishit Kazam 455L im Detail

Wirklich guter Service ist heute nur noch selten zu finden. Das möchte Kazam mit dem Tornado 455L anders machen. Im Falle eines Sturzes in den ersten zwölf Monaten wechselt Kazam kostenlos das Display, bei softwareseitig gelagerten Problemen kann sich ein Mitarbeiter des Unternehmens aus der Ferne in das Tornado 455L einklinken, um etwaige Ungereimtheiten zu lösen. Abgesehen davon gibt der Hersteller satte drei Jahre Garantie auf das Gerät. Doch auch so ist das Smartphone für 300 Euro interessant.

Mit 5,5 Zoll lässt sich das Kazam Tornado 455L durchaus schon als Phablet bezeichnen. Da auf dem Display trotzdem „nur“ 1.280 x 720 Pixel leuchten, kommt es natürlich hie und da zu sichtbaren Treppchen. An der Front finden wir für Selfies die obligatorische 5 Megapixel-Kamera, der Sensor auf der Rückseite bringt es auf 13 Megapixel. Um Aufnahmen ins rechte Licht zu rücken befindet sich unter der Linse ein Dual-LED-Flash.

Geschützt wird das Telefon von Gorilla Glass 3. Die klavierlack-ähnliche Rückseite zieht Fingerabdrücke leider wie ein Magnet an – und glänzende Oberlächen sind nun einmal nur solange ansehnlich, wie man sie unangetastet lässt. Da das Tornado 455L nach IP-Standard 67-Zertifikat wasserdicht ist, befinden sich die Anschlüsse unter zwei kleinen Klappen am oberen Rand – etwas lästig, sollte man das LTE-fähige Telefon besonders oft laden müssen.

Im Inneren rechnet ein Snapdragon 410-Prozessor, der von 2 Gigabyte RAM unterstützt wird. Der interne Speicher beläuft sich auf immerhin 16 Gigabyte und kann natürlich via microSD erweitert werden. Zwar wird das Tornado 455L mit Android 4.4 ausgeliefert, da dieses aber in keine eigene Hersteller-UI gezwängt wurde, ist ein Update auf 5.0 nicht unwahrscheinlich. Ab Mai können sich Interessenten zwischen den Farben Schwarz und Weiß entscheiden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising